Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Schützen Hüftprotektoren Pflegeheimbewohner vor Hüftfrakturen? 2007

Schlüsselwörter: Hüftprotektor, Pflegeheim, ältere Patienten, Krankenhaus, Pflege, Heim, Fraktur, Bruch, Verletzungen, Hüftprotektoren, Sturz, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Eine aktuelle randomisierte Studie zeigte keine Vorteile der Hüftprotektoren (1) bei Pflegeheimbewohnern. Hüftfraktur-Inzidenz war während 20 Monaten in der Hüftprotektor-Gruppe und Placebo-Gruppe ähnlich (3.1% vs. 2.5%)

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Wirksamkeit von Hüftprotektoren zum Schutz vor Hüftfrakturen bei Pflegeheimbewohnern: HIP PRO, eine randomisierte kontrollierte Studie.

HINTERGRUND: Vorausgegangene Studien über die Wirksamkeit von Hüftprotektoren zum Schutz vor Hüftfrakturen bei Pflegeheimbewohnern erbrachten widersprüchliche Ergebnisse. Grund dafür mag ein Bias aufgrund von Cluster-Randomisierung der Studien als auch eine mäßige Compliance der Teilnehmer gewesen sein. 

ZIEL: Untersucht werden sollte, ob Hüftprotektoren, welche die Aufprallenergie absorbieren und verteilen, das Risiko von Hüftfrakturen bei Pflegeheimbewohnern verringern. 

DESIGN, ORT UND TEILNEHMER: In einer randomisierten, kontrollierten, klinischen Multicenter-Studie wurden 37 Pflegeheime nach dem Zufallsprinzip zwei Gruppen zugeteilt. Die Bewohner trugen einen einseitigen Hüftprotektor, je nach Gruppe entweder an der linken oder rechten Hüfte. An der Studie nahmen 1042 Pflegeheimbewohner mit einem mittleren Alter von 85 Jahren [SD 7 Jahre] teil, 79% waren Frauen. Die Teilnehmer stimmten der Studie zu, trugen den Hüftprotektor vorab während einer zweiwöchigen Probephase und wurden registriert. Die Studienorte lagen im Großraum Boston (Massachusetts), St Louis (Missouri) und Baltimore (Maryland), der Studienzeitraum war Oktober 2002 bis Oktober 2004. Die mittlere Teilnahmedauer der Pflegeheimbewohner lag bei 7,8 Monaten. Es wurde kein Studienabbruch aufgrund von Nebenwirkungen registriert.

VORGEHENSWEISE: Zu tragen war Unterwäsche mit einem einseitig eingearbeiteten Hüftprotektor aus drei Schichten: einer 0,32 cm dicken äußeren Polyethylen-Schale (2,7 kg/m3), einem festen, hoch verdichteten Polyethylen-Schild (0,95 cm) und einem Ethylenvinylacetat-Schaum (0,9 kg/m3; 1,27 kg). Jeder Studienort wurde dreimal wöchentlich besucht, um die Compliance der Teilnehmer zu bestimmen und das Personal zu beraten.

ZIELPUNKTBESTIMMUNG: Häufigkeit von Hüftfrakturen auf der gepolsterten versus der ungepolsterten Hüftseite. 

ERGEBNISSE: Die Studie wurde nach 20-monatigem Follow-up (Betrachtung von 676 Personenjahren) aufgrund mangelnder Wirksamkeit abgebrochen. Die Inzidenz von Hüftfrakturen war auf der geschützten und der ungeschützten Hüftseite gleich (3,1%; 95% Konfidenzintervall [KI], 1,8%-4,4% versus 2,5%; 95% KI, 1,3%-3,7%; p = 0,7). Bei den 334 Pflegeheimbewohnern, die den Hüftprotektor >80% der Zeit trugen, ergab sich kein Unterschied in der Inzidenz von Hüftfrakturen auf der geschützten und der ungeschützten Hüftseite (5,3%; 95% KI, 2,6%-8,8% versus 3,5%; 95% KI, 1,3%-5,7%; p = 0,42). Der Hüftprotektor wurde insgesamt in 73,8% der Zeit angelegt.

SCHLUSSFOLGERUNGEN: In der vorliegenden Studie an US-amerikanischen Pflegeheimen wurde die Wirksamkeit von Hüftprotektoren untersucht, welche die Aufprallenergie absorbieren und verteilen. Trotz guter Compliance der Patienten konnte kein Schutz vor Hüftfrakturen festgestellt werden. Dieses Ergebnis fügt sich zu einer steigenden Zahl an Hinweisen, dass Hüftprotektoren der heutigen Bauweise keine wirksame Prävention vor Hüftfrakturen bei Pflegeheimbewohnern bieten.

  1. Kiel DP et al. Efficacy of a hip protector to prevent hip fracture in nursing home residents: The HIP-PRO randomized controlled trial. JAMA 2007 Jul 25; 298:413-22.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013