Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Brustschmerzen in Notaufnahme: Monitoring für Wen? 2007

Schlüsselwörter: Monitoring, Retrosternale Schmerzen, Überwachung, Herzinfarkt, Brustschmerzen, Notaufnahme, Monitor, Herzrhythmusstörungen, Arrhythmien, Ventrikuläre Tachykardie, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Patienten ohne Brustschmerzen bei Aufnahme und mit unauffälligem bzw. unspezifischem EKG brauchen keine Monitoring - Weitere Studien zur Validierung notwendig

Viele Patienten stellen sich bei Notaufnahme mit Brustschmerzen vor. Und viele von Ihnen werden wegen potentiellem Herzinfarkt oder Herzrhythmusstörungen (Arrhythmien) per Monitor zunächst überwacht. In einer Analyse aus Kanada (1) haben Mediziner die Daten von 992 Patienten mit Brustschmerzen, die in der gleichen Intensivstation kardial überwacht wurden, analysiert.

Bei 14% der Patienten wurde Herzinfarkt diagnostiziert und bei 12% instabile Angina Pectoris. Und 1,7% der Patienten hatten schwere Arrhythmien, die eine sofortige Therapie auf der Intensivstation erforderten.

Eine Entscheidungshilfe (Algorithmus) wurde anhand der Daten abgeleitet: Patienten konnten vom Monitor entfernt werden, wenn sie keine Brustschmerzen bei der Aufnahmeuntersuchung (initial physician assessment) und normale bzw. unspezifische EKG´s hatten. Mit Hilfe dieser Algorithmus hätten 29% der Patienten umgehend vom Monitor befreit werden können.

Fazit: Die Autoren ziehen die Schlussfolgerung, dass Arrhythmien bei Patienten, die wegen Brustschmerzen auf der Intensivstation per Monitor überwacht werden, selten sind. Mit Hilfe einer  einfachen klinischen Entscheidungshilfe (Algorithmus) könnten Patienten sicher identifiziert werden, die keine Monitoring brauchen. Die Mediziner weisen darauf hin, dass prospektive Studien zur Bestätigung dieser Ergebnisse notwendig sind. 

  1. Gatien M et al. A clinical decision rule to identify which chest pain patients can safely be removed from cardiac monitoring in the emergency department. Ann Emerg Med 2007 Aug; 50:136

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013