Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Impfung-Nebenwirkungen: Keine kindlichen Entwicklungsschäden durch Thiomersal in Impfstoffen, 27. September 2007 

Schlüsselwörter:  Entwicklung, Gehirn, Impfung, Nebenwirkung, Kinder, Komplikation, Autismus, Thiomersal, Impfstoff, kind, Entwicklungsstörung, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

"Der quecksilberhaltige Konservierungsstoff Thiomersal (auch Thimerosal genannt), der bis 2002 in Impfstoffen verwendet wurde, führt nicht zu neuropsychologischen Entwicklungsstörungen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der US-Centers of Disease Control and Prevention (CDC) im New England Journal of Medicine (1). Ob sie die in den USA verbreitete Befürchtung, die Impfstoffe seien Schuld an der dortigen Zunahme des Autismus, zerstreuen kann, bleibt abzuwarten...." Mehr im DÄ...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013