Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Assoziation zwischen Chronischer Prostatitis und Beckenbodenschmerzen, 2007

Definition von chronischer Prostatitis: Entzündliche Krankheit der Vorsteherdrüse bei Männern. Die häufigste Ursache ist eine Infektion durch Bakterien.

Studie: Es wurde kein klinisch signifikanter Zusammenhang zwischen Beckenbodenschmerzen und histologischem Prostatabefund gefunden

Bei Männern mit Beckenbodenschmerzen wird häufig „chronische Prostatitis“ angenommen. Solche Patienten haben oft keinen Nachweis von Bakterien oder Leukozyten im Urin oder im Prostatasekret. Eine Studie (1) in Journal of Urology ging die Frage nach, ob diese Patienten tatsächlich histologisch eine Prostata-Entzündung aufweisen. Dafür analysierten sie Daten einer anderen abgelaufenen Studie (Reduction by Dutasteride of Prostate Cancer Events trial).

Männer mit PSA-Werten zwischen 2.5 und 10 ng/mL,  und ohne Hinweis für Prostatakrebs, wurden innerhalb einer Studie für Dutasterid (Testosteron-5 {alpha}-Reduktase-Hemmer) oder Plazebo randomisiert. Das Ziel der Studie war zu untersuchen, ob das Medikament Dutasterid (AvodartÒ) das Inzidenz von Prostatakrebs bei dieser Patientgruppe vermindert.

Am Anfang wurden bei allen Männer eine Prostatabiopsie und eine standadisierte Befragung mit Evaluierung der Symptome durchgeführt. 

Biopsie-Resultate und Symptom-Scores waren für 5,597 Patienten erhältlich. Ca. 77% der Patienten mit chronische-Prostatitis ähnlichen Symptomen hatten eine chronische Entzündung bei der Prostata-Biopsie. Wiederum hatten ca. 79% der Patienten ohne Symptome ebenfalls Zeichen der chronischen Entzündung bei der Biopsie. Die histologische Befunde zwischen den beiden Gruppen waren auch hinsichtlich der Schweregrad der Entzündung ähnlich.

Fazit: Die Ergebnisse dieser Studie ergaben, dass es keinen direkten Zusammenhang zwischen chronischem Beckenbodenschmerzen und chronischer Prostatitis gibt.  

Medknowledge-Anmerkung: Als Folgerung kann man dann ziehen, dass eine Antibiotika-Therapie nur anhand des Syndroms „Beckenbodenschmerzen“ nicht angezeigt wäre (2)

  1. Nickel JC et al. Examination of the relationship between symptoms of prostatitis and histological inflammation: Baseline data from the REDUCE chemoprevention trial. J Urol 2007 Sep; 178:896

  2. Chronische Prostatitis: Antibiotika und Alpha-Blocker Tamsulosin (Alna®, Omnic®) erfolglos

Schlüsselwörter: Testosteron-5 -Reduktase-Hemmer, Prostatakrebs. Prosatatadenom, PSA, Dutasterid, Avodart, Krankheit, Therapie, Behandlung, Medikament, Chronische Prostatitis, Antibiotika, Alpha-Blocker, Tamsulosin, Alna, Omnic Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013