Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Das Antibiotikum Minocyclin könnte die Prognose beim akuten Schlaganfall verbessern, 2007

Schlüsselwörter: Minocycline, Antibiotika, Apoplex, Minocyclin, akuter Schlaganfall, Antibiotikum, Parese, Hemiparese, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Das tetrazyklin-Antibiotikum Minocyclin soll antientzündliche Effekte haben, und wird bei entzündlichen  Gelenkkrankheiten, die keine infektiöse Ursache haben, bereits erprobt.

In Tierversuchen hatte Minocyclin die Prognose nach Schlaganfall gebessert. Das angenommene Mechanismus hierbei ist die Hemmung der entzündlichen Reaktion gegen Ischämie im Gehirn und damit Reduzierung vom Zelltod infolge der Hirnischämie. 

In einer Studie aus Israel (1) wurden 151 Patienten mit akutem ischämischem Schlaganfall entweder für Minocyclin (200mg täglich für 5 Tage) oder für Plazebo randomisiert. Alle Patienten wurden in den ersten 24 Stunden symptomatisch behandelt. Die Beobachtungsphase betrug 90 Tage.

Die Mediziner verwendeten verschiedene Scores, um die körperlichen Funktionen der Patienten nach Schlaganfall zu erfassen: NIH Stroke Scale (NIHSS), modified Rankin Scale (mRS) und Barthel Index (BI). Nach 7-, 30- und 90-Tagen zeigten die Patienten in der Minocyclin-Gruppe eine klinisch signifikante Besserung der körperlichen Funktionen als in der Placebo-Gruppe.

Hinsichtlich der Mortalität, Rate der Herzinfarkt- und Schlaganfall-Rezidiv sowie der hämorrhagischen Komplikationen gab es zwischen den beiden Gruppen keine Unterschiede. 

Fazit: Die Mediziner ziehen die Schlussfolgerung, dass Minocyclin im Vergleich zur Placebo das klinische Outcome nach akutem Schlaganfall verbessert.

Medknowledge-Anmerkung: Die Fallzahl der Studie war zu klein. Bevor man Minocyclin als Standardtherapie bei akutem Schlaganfall empfiehlt, sollten größere Studien durchgeführt werden. 

  1. Lampl Y et al. Minocycline treatment in acute stroke. An open-label, evaluator-blinded study. Neurology 2007 Oct 2; 69:1404.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013