Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Mammakarzinom: Unterschiedliche Bewertung von Avastin® durch EMEA und FDA, 28. Dezember 2007

Schlüsselwörter: Brustkrebs, Mammakarzinom, Angiogenese-Hemmer, Avastin, Darmkrebs, Kolonkarzinom, Bevacizumab, Angiostatin, Trastuzumab, Tumor Herceptin, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Keiner Überlebensvorteil, jedoch die Progression des Tumorleidens verzögert (PFS) sich unter der Chemotherapie mit Paclitaxel und Bevacizumab. EMEA gründete ihre Zulassungserweiterung für Avastin mit der Verlängerung des PFS, während FDA-Gutachter ihre ablehnende Haltung mit der fehlenden Verlängerung der Gesamtüberlebenszeit begründen

„Die Kombination von Paclitaxel mit Bevacizumab (Avastin) kann beim metastasierten Mammakarzinom zwar das progressionsfreie Überleben verlängern. Ein Vorteil im Gesamtüberleben wurde gegenüber einer Paclitaxel-Monotherapie in einer maßgeblichen randomisierten kontrollierten Studie im New England Journal of Medicine (1) jedoch nicht erzielt...“ Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

  1. Kathy Miller et al: Paclitaxel plus Bevacizumab versus Paclitaxel Alone for Metastatic Breast Cancer. 2007; 357: 2666-2676

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013