Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

TIA: Inzidenz und Prognose transienter neurologischer Attacken, 2008

Schlüsselwörter: TNA, outcome, prognose, nichtfokal, fokal, Transitorische ischämische Attacke, EXPRESS-Studie, TIA, Akutbehandlung, Nachbetreuung, Stroke Unit, Schlaganfall, Apoplex, Stroke units, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Die transitorische ischämische Attacke (TIA) geht häufig mit vorübergehenden fokalen Symptomen (wie Hemiparese, Sprachstörung oder Sehstörung) einher. Eine fokale TIA ist oft Vorbote eines Schlaganfalls und ist mit einem hohen Schlaganfallrisiko assoziiert (bis zu 10% in den nächsten drei Monaten). Manche Patienten mit TIA entwickeln jedoch nicht-fokale Symptome (wie Bewusstseinsstörung, Gedächtnisstörung oder Schwindel). Eine aktuelle Studie in „Chest“ untersuchte das Vorkommen und Prognose der nicht-fokalen TIA bei Patienten ohne eine Schlaganfall-, Herzinfarkt- oder Demenzanamnese. Die Studiendaten ergaben, dass das Schlaganfallrisiko bei fokaler und nicht-fokaler TIA annähernd ähnlich ist.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Inzidenz und Prognose transienter neurologischer Attacken  

Transiente neurologische Attacken (TNAs) sind Attacken mit vorübergehenden (< 24 Stunden andauernden) neurologischen Symptomen. Diese Symptome können fokal, nichtfokal oder eine Mischung aus beidem sein. Die prognostische Bedeutung von TNAs mit fokalen Symptomen (besser bekannt unter der Bezeichnung transiente ischämische Attacken (TIAs)) ist wohlbekannt. Dagegen ist die prognostische Bedeutung von TNAs mit nichtfokalen oder gemischten Symptomen nahezu unbekannt.  

Das Ziel der Studie im JAMA war es, die Inzidenz und Prognose von fokalen TNAs (oder TIAs), nicht fokalen TNAs und gemischten TNAs zu untersuchen. Die Studienpopulation beinhaltete 6062 Bewohner einer Gemeinschaft und Teilnehmer an der Rotterdam Studie, die 55 Jahre und älter waren und vor Behandlungsbeginn (1990 bis 1993) noch nie einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt hatten und nicht unter einer Demenz litten. Sie wurden bezüglich auftretender Ereignisse bis zum 1. Januar 2005 nachbeobachtet. Es wurden die Zusammenhänge zwischen auftretenden TNAs und nachfolgenden unerwünschten Ereignissen mit Alters –und Geschlechtsangepassten COX-Regressionsmodellen analysiert. Der primäre Zielparameter war Schlaganfall, ischämische Herzerkrankung oder Demenz.  

Innerhalb von 60535 Personenjahren entwickelten 548 Teilnehmer eine TNA (282 fokal, 228 nichtfokal und 38 gemischt). Die Inzidenzrate pro 1000 Personenjahre betrug 4,7 für eine fokale TNA, 3,8 für eine nichtfokale TNA und 0,6 für eine gemischte TNA. Teilnehmer mit einer fokalen TNA hatten ein höheres Risiko einen nachfolgenden Schlaganfall zu erleiden als Teilnehmer ohne TNA, das Risiko für eine ischämische Herzerkrankung und eine Demenz war jedoch gleich hoch. Patienten mit einer nichtfokalen TNA hatten ein höheres Risiko für einen Schlaganfall und eine Demenz verglichen mit den Teilnehmern ohne TNA. Patienten mit einer gemischten TNA hatten ein höheres Schlaganfallrisiko sowie ein höheres Risiko für eine ischämische Herzerkrankung, für den Todesfall aus vaskulärer Ursache und für eine Demenz.  

Fazit: Patienten, die eine nichtfokale TNA erleiden, insbesondere diejenigen mit einer gemischten TNA, haben ein größeres Risiko schwere Gefäßerkrankungen oder eine Demenz zu entwickeln als Personen ohne TNA.

  1. Bos MJ et al. Incidence and prognosis of transient neurological attacks. JAMA 2007 Dec 26; 298:2877.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013