Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Zahnfüllung: Amalgam-Studie gibt Entwarnung, 2008 

Schlüsselwörter: Zähne, Amalgam-Füllung, Kinder, Zahn, Entwicklungsstörung, Zahnfüllung, Entwicklung, kopfschmerzen, schmerzen, Migräne, Quecksilber, Karies, Amalgam-Plombe, gesundheit, kopfschmerz, Gebiß,Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 
Ergebnisse der 12 Jahre dauernden Forschungsprojekt (German Amalgam Trial GAT) um den PD Dr. Dieter Melchart vom Münchner Klinikum rechts der Isar

"Entwarnung für Karies-Patienten: Eine groß angelegte Studie über Amalgam-Plomben ergab keinen Hinweis, dass die quecksilberhaltigen Füllungen gesundheitsschädlich sind. Der Rat der Experten: Wer über Kopfschmerz oder Müdigkeit klagt, sollte nicht gleich sein Gebiss sanieren lassen...."Mehr im Spiegel...

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013