Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Studie: Vorhofflimmern durch Osteoporosemittel Alendronsäure (Fosamax®), 29. April 2008 

Schlüsselwörter:Herzrhythmusstörungen, Bradykardien, Tachykardien, Antiarrythmika, Herzrhythmusstörung, bisphosphonat, Vorhofflimmern, Osteoporose, Parathormon, Alendronsäure, Knochendichte, Knochen, bisphosphonate, Fosamax, Paroxysmales Vorhofflimmern: Rhythmusstörung, absolute Arrhythmie, Tachyarrhythmia absoluta  Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 
Alendronsäure (Fosamax®) ist ein Aminobisphosphonate. Bisphosphonate werden vor allem gegen Knochenschwund bei Krebsmetastasen eingesetzt

„Die häufig zur Behandlung der postmenopausalen Osteoporose eingesetzte Alendronsäure kann offenbar ein Vorhofflimmern auslösen. In einer Fall-Kontroll-Studie in den Archives of Internal Medicine (1) war das Risiko unter Anwenderinnen nahezu verdoppelt. Träfen die Ergebnisse zu, wären (in den USA) etwa drei Prozent aller Fälle von Vorhofflimmern dem häufig verordneten Medikament zuzuordnen..."Mehr im DÄ... 

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013