Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Studie sieht erhöhtes Herzinfarkt- und Sterberisiko durch Kunstblut, 29. April 2008 

Schlüsselwörter:zellfreie hämoglobinbasierte Blutsubstituten, HBBS, Kunstblut,Herzinfarkt, Mortalität, Erythrozytenkonzentrat, EK, Sterblichkeit, Sterberisiko, Hämoglobin, HemAssist von Baxter, Bluttransfusion, Hemopure von Biopure, Hemolink von Hemosol Biopharma, PolyHeme von Northfield Laboratories, Hemospan, Erythrozyten, Lagerung, Blut, Hämoglobin Sauerstoff, Verträglichkeit, ABO-Transfusionsmedizin, Blutgruppe, Unverträglichkeit, Transfusion,  Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 
Derzeit laufen fünf Studien mit Kunstblut, was laut Editorialisten von JAMA ethisch nicht vertretbar ist.

„Eine Veröffentlichung im amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2008; doi: 10.1001/jama.299.19.jrv80007) stellt die Sicherheit von zellfreien hämoglobinbasierten Blutsubstituten (HBBS) – Kunstblut – infrage. Nach den Ergebnissen der Meta-Analyse ist die Rate von Herzinfarkten und Todesfällen bei allen fünf getesteten Präparaten erhöht. US-Verbraucherschützer kritisieren die Arzneimittelbehörde FDA, die diese Risiken lange gegenüber der Öffentlichkeit verschwiegen habe und weiterhin ethisch bedenkliche klinische Studien genehmige...“Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013