Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Osteoporose-Screening für Männer, ACP Leitlinien, USA 2008

Schlüsselwörter: Mann, Osteoporose, Vorsorge, Knochen, Screening, Leitlinien, Frauen, Knochendichte, messung, Postmenopause, Knochenschwund, Fraktur-Risiko, Männer, Frakturrisiko bei postmenopausalen Frauen, Leitlinie, Knochendichtemessung, Dual-Energy-Röntgenabsorptionsmessung und DEXA, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Osteoporose-Screening wird für Männer mit Risikofaktoren empfohlen

American College of Physicians (ACP) hat klinische Leitlinien über Osteoporose-Screening bei Männern veröffentlicht. Die Leitlinie untersuchte den Stellenwert von Osteoporose-Screening zur Vermeidung von Frakturen bei Männern. Die Arbeit basiert auf eine Analyse von zahlreichen Studien zum Thema.

Osteoporose wird oft als eine Krankheit der Frauen (3; USPSTF-Leitlinie) angesehen, dabei wird übersehen, dass Osteoporose vor allem bei alten Männern relativ häufig vorkommt.

Die Arbeitsübersicht von ACP hat folgende Risikofaktoren mit mittlerer bis hoher Evidenz herausgefunden:

  1. Alter > 70 Jahre

  2. Untergewicht (body mass index <20 to 25 kg/m2)

  3. Gewichtsabnahme (>10%)

  4. Geringe körperliche Bewegung

  5. Vorausgegangene osteoporotische Frakturen

  6. Langzzeit-Kortison-Therapie oder Therapie mit Androgen-Hemmer

ACP empfiehlt bei alten Männern die Durchführung eines Risiko-Assessments für Osteoporose in regelmäßigen Abständen. Bei Männern mit Risikofaktoren, bei denen auch eine medikamentöse Therapie in Frage kommt, sollte dann Osteoporose-Screening mit DEXA (Knochendichtebestimmung mit Dual-Energy-Röntgenabsorptionsmessung) vorgenommen werden.

Medknowledge-Anmerkung: Die amerikanische USPSTF hatte 2002 in seiner Leitlinie für alle Frauen ab 65 Jahre und für Frauen mit Risikofaktoren ab 60 Jahre eine Routine-Osteoporose-Screening empfohlen.

  1. Qaseem A et al. Screening for osteoporosis in men: A clinical practice guideline from the American College of Physicians. Ann Intern Med 2008 May 6; 148:680

  2. Liu H et al. Screening for osteoporosis in men: A systematic review for an American College of Physicians guideline. Ann Intern Med 2008 May 6; 148:685

  3. Frauen in der Postmenopause und Fraktur-Risiko - Osteoporose-Screening USPSTF Leitlinien 2002

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013