Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Hypertonie: Auswahl der Antihypertensiva nach Alter nicht notwendig, 2008

Schlüsselwörter: Auswahl, Antihypertensiva, Selektion, Diuretika, ACE-hemmer, Blutdruck, Hypertonie, Bluthochdruck, Therapie, Alter, Schlaganfall, Prävention, alte Menschen, Patienten, Marathon, 90-jähriger, antihypertensive Therapie, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Häufig wird es empfohlen, Antihypertensiva bei Hypertonie-Therapie nach Alter der Patienten auszuwählen.Beispielsweise ACE-Hemmer und Beta-Blocker als initiale Therapie bei jungen Patienten, und Diuretika für ältere Patienten, da ja jüngere Patienten tendenziell höhere Renin-Spiegel (erhöhte Aktivität des RAAS-Systems) als die älteren haben sollen. Jedoch für diese Empfehlungen existiert nur wenig Evidenz.

Eine Metaanalyse untersuchte diese Fragestellung anhand von 31 prospektiven Studien zu diesem Thema. Die Ergebnisse zeigten, dass die Blutdrucksenkung für jüngere (< 65 Jahre) und ältere (> oder = 65 Jahre) Erwachsene sinnvoll ist. Jedoch Auswahl der Antihypertensiva nach Alter ist nicht notwendig.

Also noch eine Lehrmeinung kommt ins Schwanken. Die Resultate dieser Metaanalyse dürfte die Entscheidungsfindung nach der richtigen Antihypertensiva in der klinischen Praxis vereinfachen. 

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Einfluss verschiedener Antihypertonie-Behandlungen auf schwere kardiovaskuläre Ereignisse bei Erwachsenen unterschiedlichen Alters: Eine Metaanalyse randomisierter Studien.

ZIEL: Bei Erwachsenen unterschiedlichen Alters sollte bestimmt werden, inwieweit  verschiedene Therapieregime zur Blutdrucksenkung das relative Risiko kardiovaskulärer Ereignisse reduzieren. DESIGN: Durch Metaanalysen und Metaregressionsanalysen sollte der Einfluss auf den primären Outcome zwischen zwei Altersgruppen verglichen werden (< 65 Jahre versus > oder = 65 Jahre). Ein möglicher Zusammenhang von Alter und Behandlungswirkung wurde analysiert, indem das Patientenalter als kontinuierliche Variable abgeglichen und die Gesamtwirkung der Studien bestimmt wurde. HAUPT-OUTCOME: Als primärer Outcome wurden alle schweren kardiovaskulären Ereignisse bestimmt.

ERGEBNISSE: 31 Studien mit 190 606 Teilnehmern wurden eingeschlossen. Die Metaanalysen ergaben für die zwei Altersgruppen keinen deutlichen Unterschied bezüglich der blutdrucksenkenden Wirkung sowie des Einflusses der verschiedenen Medikamentenklassen auf schwere kardiovaskuläre Ereignisse (alle p > oder = 0,24). Auch bei Berücksichtigung des Alters als kontinuierliche Variable zeigte sich kein signifikanter Zusammenhang  von Alter und Behandlung (alle p > 0,09). Darüber hinaus erbrachten die Metaregressionsanalysen keine Unterschiede zwischen den zwei Altersgruppen beim Einfluss auf schwere kardiovaskuläre  Ereignisse (< 65 Jahre versus > oder = 65 Jahre; p = 0,38).

SCHLUSSFOLGERUNGEN: Die Blutdrucksenkung ist für jüngere (< 65 Jahre) und ältere (> oder = 65 Jahre) Erwachsene sinnvoll. Allerdings ergaben sich keine eindeutigen Hinweise darauf, dass ein Schutz vor schweren kardiovaskulären Ereignissen durch verschiedene Medikamentenklassen mit dem Alter variiert.  

  1. Turnball F et al. for the Blood Pressure Lowering Treatment Trialists’ Collaboration. Effects of different regimens to lower blood pressure on major cardiovascular events in older and younger adults: Meta-analysis of randomised trials. BMJ 2008 May 17; 336:1121.

  2. Hypertonietherapie bei über 80-Jährigen senkt Sterberisiko, 1. April 2008

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013