Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Hypertonie: Empfehlungen für Blutdruckselbstmessung zu Hause, AHA 2008

Schlüsselwörter: Bluthochdruck, Blutdruckmessgerät, Handgelenk-Gerät, Notaufnahme, Hypertonie, Stressreaktion, digital, analog, Weißkittelhypertonie, White-Coat-Hypertension, Blutdruckselbstmessung, Messgerät, analoge, digitale Oberarm-Blutdruckmessgeräte, Unterarm-Messgerät, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Üblicherweise wird der Blutdruck der Patienten, die unter Hypertonie (Bluthochdruck) leiden, in Arztpraxen gemessen. Oft geben die Messungen jedoch kein genaues Bild der eigentlichen Blutdruckwerte der Patienten (unter anderem wegen Weißkittelhypertonie).

Inzwischen finden Selbstmessungen der Patienten durch kleine, digitale Handgelenk-Blutmessgeräte immer mehr Verbreitung. Eine Umfrage in den USA hat es ergeben, dass etwa 55% der Hypertoniker den Blutdruck selbstmessen. Die Vorgehensweise ist jedoch bisher nicht standardisiert. Amerikanische Fachgesellschaften (The American Heart Association, the American Society of Hypertension, and the Preventive Cardiovascular Nurses Association) haben diesbezüglich in einem „Call to action“ Papier folgende Empfehlungen für den Praxis-Alltag ausgesprochen:

  • Die Messgeräte mit einer Manschette für den Oberarm sind zwar etwas umständlicher, aber genauer als die Handgelenk-Blutdruckmessgeräte. Inzwischen sind auch digitale Oberarm-Blutdruckmessgeräte auf dem Markt erhältlich. In den USA gibt es Zertifizierungen für die Messgeräte (http://www.dableducational.org/)

  • Patienten sollten sich vor der Messung für 5 Minuten ausruhen, und im Sitzen messen.

  • Am Anfang sollten Patienten täglich zweimal morgens und abends für 7 Tage messen, und dies für Ihren Arzt protokollieren. Die Messungen des ersten Tages sollten nicht beachtet werden. Für Langzeit-Beobachtung sollten beispielsweise RR-Messungen mindestens für eine Woche innerhalb eines Quartals (alle 3 Monate) erfolgen.

Blutdruckselbstmessungen könnten bei Patienten mit grenzwertigen Blutdruck-Werten in der Praxis und mit Weißkittelhypertonie die Blutdruck-Einstellung verbessern, und die Patienten-Compliance erhöhen. 

  1. Pickering TG et al. Call to action on use and reimbursement for home blood pressure monitoring: Executive summary. A joint scientific statement from the American Heart Association, American Society of Hypertension, and Preventive Cardiovascular Nurses Association. Hypertension 2008 Jul; 52:1.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013