Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Gewichtsabnahme: Zweijahres-Vergleich von kohlenhydratarme (Atkins-Diät), fettarme, oder mediterrane Diät, 2008

Schlüsselwörter: Mittelmeer, diätGewicht, Adipositas, Übergewicht, Kalorien, Atkins-Diät, Mittelmeerdiät, Gewichtsverlust, Kalorienreduktion, ohlenhydratarme, fettarme, oder mediterrane Diät, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

Studie (1): Kohlenhydratarme Diät (sog. Atkins-Diät) und Mittelmeer-Diät sind wirksame Alternativen zur fettarme Diät.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Gewichts-Verlust durch kohlenhydratarme, fettarme, oder mediterrane
Ernährung

HINTERGRUND: Studien, welche die Wirksamkeit und Sicherheit von Diäten zum Gewichtsverlust vergleichen, sind oft eingeschränkt durch kurze Zeiten zum Follow-Up und hohe Aussteiger-Quoten.

METHODEN: In dieser 2-jährigen Studie wurden 322 moderat übergewichtige Personen (durchschnittliches Alter 52 Jahre, durchschnittlicher Body-Mass-Index 31, Männer-Anteil 86%) einer von drei Diäten zugeteilt: Fettarme Ernährung bei beschränkter Kalorienmenge, mediterrane Ernährung bei beschränkter Kalorienmenge, oder einer kohlenhydratarmen Ernährung mit unbeschränkter Kalorienmenge.

ERGEBNISSE: Der Anteil der Personen, die an der durch die Studie zugeteilten Ernährungsform festhielten, betrug nach einem Jahr 95,4%, sowie nach zwei Jahren 84,6%. Die Personen, welche eine mediterrane Diät einhielten, nahmen die größte Menge an Ballaststoffen ein, und hatten ebenfalls den größten Quotient von einfach ungesättigten zu gesättigten Fettsäuren, die sie aufnahmen (P<0,05 für alle Vergleiche zwischen den Behandlungs-Gruppen). Die Personen, die eine kohlenhydratarme Diät einhielten, nahmen die geringste Menge an Kohlenhydraten und die größte Menge an Fett, Proteinen und Cholesterin ein und hatten ebenfalls den höchsten Anteil an Teilnehmern mit messbarer Ketonurie (P<0,05 für alle Vergleiche zwischen den Behandlungs-Gruppen). Der durchschnittliche Gewichts-Verlust betrug 2,9 kg bei der Gruppe mit fettarmer Ernährung, 4,4 kg bei der Gruppe die eine mediterrane Ernährung einhielt, sowie 4,7 kg bei der Gruppe mit kohlenhydratarmer Ernährung (P<0,001 für die Interaktion zwischen der Ernährungsform-Gruppe und der Zeit). Bei den 272 Teilnehmern, die die Studie beendeten, betrug der durchschnittliche Gewichtsverlust entsprechend jeweils 3,3 kg, 4,6 kg, bzw. 5,5 kg. Die relative Reduzierung des Verhältnisses des Gesamt-Cholesterins zum HDL-Cholesterin betrug 20% bei der Gruppe mit kohlenhydratarmer Ernährung, sowie 12% bei der Gruppe mit fettarmer Ernährung. Bei den 36 Patienten mit Diabetes, waren die Veränderungen bei den nüchternen Blutzucker-Werten sowie den Insulin-Spiegeln günstiger bei denjenigen Personen, die der mediterranen Ernährung zugeteilt waren als bei den Personen, die eine fettarme Ernährung einhielten (P<0,001 für die Interaktion zwischen Diabetes, der mediterranen Ernährung und der Zeit bezogen auf nüchterne Blutzucker-Spiegel).

SCHLUSSFOLGERUNG: Eine mediterrane oder kohlenhydratarme Ernährung kann eine wirksame Alternative zu einer fettarmen Ernährung darstellen. Die günstigeren Auswirkungen auf den Fettstoffwechsel (bei kohlenhydratarmer Ernährung) sowie auf den Glukose-Haushalt (bei mediterraner Ernährung) deuten an, dass persönliche Vorlieben und Überlegungen bezüglich des Stoffwechsels hilfreich sind bei der individuellen Planung einer Ernährungs-Umstellung.

  1. Shai I et al. Weight loss with a low-carbohydrate, Mediterranean , or
    low-fat diet. N Engl J Med 2008 Jul 17; 359:229

  2. Siehe auch: Atkins-Diät: Gewichtsverlust durch Kalorienreduktion

  3. Mittelmeerdiät vs. Fettarme Diät (Low-Fat Diet)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013