Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Schwangerschaftsabbruch via Internet, 11. Juli 2008 

Schlüsselwörter: Internet, online, Niederlande, Schwangerschaft-Abbruch, Schwangerschaftsabbruch, Tödliche Clostridien-Sepsis, Mifepriston-Abort, Mifegyne, Abtreibung, Schwangerschaft, abbruch, Infektion, Bakterien Clostridium sordellii, Rebecca Gomperts, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 
Auswertung der Erfahrungen der teilgenommenen Frauen (78% Antwortrate) in British Journal of Obstetrics and Gynaecology

"Die Organisation Women on Web  www.womenonweb.org  bietet Frauen aus Ländern mit restriktiven Gesetzen einen „telemedizinischen“ Schwangerschaftsabbruch (online-Beratung und falls keine Kontraindikationen gegebenenfalls online-Medikamentenversand) an, die wie eine Umfrage im British Journal of Obstetrics and Gynaecology (1) zeigt, gut angenommen wird, aber nicht ohne Risiken ist...."Mehr im DÄ..

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013