Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Nickerchen: Mittagsschlaf im Alter minderte nicht die nicht die nächtliche Schlaf-Dauer oder –Qualität, 2008

Schlüsselwörter: Schlaflos, Schlafprobleme, Nickerchen, Mittagsschlaf, Ältere, Senioren, Alter, Schlafen, Nacht, Alter, Senioren, Schlaflosigkeit, Schlafhygiene, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien.

Zwei aktuelle Studien (1,2) zeigten, dass die sogenannte Nickerchen tagsüber bei den Älteren die nächtliche Schlaf-Dauer oder –Qualität nicht minderten. 

Also, dem Opa keine Vorwürfe mehr machen :-)

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Nickerchen: Mittagsschlaf und Dauer und Qualität des Nacht-Schlafes in Selbst-Beobachtung in der Lifestyle Interventions and Independence for Elders Pilot Study.

ZIEL: Es sollte die Prävalenz von selbst-berichteten Mittagsschlaf, und deren Verbindung mit subjektiver nächtlicher Schlaf-Länge und -Qualität, gemessen durch Einschlafzeit und Schlaf-Effizienz, festgestellt werden.

DESIGN: Querschnitts-Studie.

RAHMEN: Lifestyle Interventions and Independence for Elders Pilot Study (Pilot-Studie für Interventionen im Lebensstil und Unabhängigkeit für Senioren).

TEILNEHMER: In der Gemeinde wohnende ältere Erwachsene (N=414), im Alter zwischen 70 und 89 Jahren.

MESSUNGEN: Fragebogen für subjektive Angaben bezüglich Mittagsschlaf und nächtlichem Schlaf, abgeleitet von der Pittsburgh Schlaf-Qualitäts-Index (PSQI)-Skala.

ERGEBNISSE: 54% der Teilnehmer gaben an, Mittagsschlaf zu halten, mit einer durchschnittlichen Dauer von 55,0 +/- 41,2 Minuten. Die Teilnehmer die mittags schliefen, waren eher männlich (37,3% gegenüber 23,8%, P=0,003), eher afro-amerikanisch (20,4% gegenüber 14,4%, P=0,06), und hatten eher Diabetes Mellitus (28% gegenüber 14,3%, P=0,007), im Vergleich zu den Teilnehmern, die keinen Mittagsschlaf hielten. Beide Gruppen, sowohl die Mittagsschläfer als auch die Nicht-Mittagsschläfer, hatten eine ähnliche nächtliche Schlaf-Dauer und Qualität, allerdings verbrachten die Mittagsschläfer ungefähr 10% ihres Schlafes pro 24 Stunden während des Mittagsschlafs. In einem multivariaten Modell, war die Wahrscheinlichkeit, dass ein Teilnehmer Mittagsschlaf hielt, höher für Teilnehmer mit Diabetes Mellitus, sowie für Männer (Wahrscheinlichkeits-Quotient: in beiden Fällen 1,9, 95% Konfidenz-Intervall in beiden Fällen von 1,2 bis 3,0). Bei Mittagsschläfern wurde sowohl für Diabetes Mellitus (beta=12,3 Minuten, P=0,005), für männliches Geschlecht (beta=9,0 Minuten, P=0.04), für einen höheren Body-Mass-Index (beta=0,8 Minuten, P=0,02) und für ein schlechteres Ergebnis beim Mini-Mental Status-Test (beta=2,2 Minuten, P=0,03) unabhängig voneinander eine Verbindung mit längerer Mittagsschlaf-Dauer festgestellt.

SCHLUSSFOLGERUNG: Mittagsschlaf war unter den älteren Erwachsenen, die in der Gemeinde lebten, verbreitet, und minderte nicht die nächtliche Schlaf-Dauer oder -Qualität. Aufgrund der hohen Prävalenz und der Verbindung zu Diabetes Mellitus, sollte das Mittagsschlaf-Verhalten als Teil des Schlaf-Verhaltens in zukünftigen Studien und in der klinischen Praxis weiter untersucht werden.

  1. Picarsic JL et al. Self-reported napping and duration and quality of sleep in the Lifestyle Interventions and Independence for Elders Pilot Study. J Am Geriatr Soc 2008 Sep; 56:1674.

  2. Dautovich ND et al. Subjective and objective napping and sleep in older adults: Are evening naps "bad" for nighttime sleep? J Am Geriatr Soc 2008 Sep; 56:1681.

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013