Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Icterus neonatorum: Aggressive Phototherapie beugt Behinderungen bei extrem Frühgeborenen vor, Donnerstag, 30. Oktober 2008 

Schlüsselwörter: Frühgeburt, Neugeborenen-Gelbsucht, Gelbsucht, Ikterus, Neugeborenengelbsucht, Frühgeborene, Frühchen, Phototherapie, Lichttherapie, Bilirubin, Icterus neonatorum, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien.
Die Sterberate bei den Kindern mit dem niedrigsten Geburtsgewicht (501-750 Gramm), aber nicht bei den Kindern Geburtsgewicht von  751 bis 1.000 Gramm, war unter der aggressiven Phototherapie tendenziell erhöht. Der Studienleiter führt es auf ein statistisches Zufallsergebnis zurück, trotzdem sind neue Studien gekündigt, um diese Frage zu klären.

„Bei extrem kleinen Frühgeborenen (ELBW) senkt eine aggressive Phototherapie das Risiko von späteren Behinderungen wie Zerebralparese, Erblindung, Taubheit oder anderen Hirnschäden. Dies ergab eine US-Studie im New England Journal of Medicine (). Bei sehr kleinen Kindern scheint jedoch Vorsicht angezeigt....“Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013