Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Beatmungsassoziierte Pneumonie: Probiotika als Antiseptikum, 7. November 2008 

Schlüsselwörter: Beatmung, Lungenentzündung, Intensivstation, Probiotika als Antiseptikum bei Beatmungsassoziierte Pneumonie, Chlorhexidin, lösung, hygiene, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien.
Probiotikum hat gegenüber der Chlorhexidinlösung Vorteile, die zur Schleimhaut-Reizung allergischen Reaktionen und Resistenzbildung führen kann. 

„Schwedische Intensivmediziner haben in einer randomisierten Studie eine ungewöhnliche Methode zur Prävention der beatmungsassoziierten Pneumonie untersucht. Statt die Mundhöhle mit dem Antiseptikum Chlorhexidin zu reinigen, brachten sie probiotische Bakterien ein, was nach einer Publikation in Critical Care (1) eine gleich gute Wirkung erzielte...“ Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013