Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Sexuelle Probleme und Störungen unter US-Frauen, 2008

Kurz-Definitionen

Anorgasmie : sexuelle Unlust

Frigidität: mangelndes sexuelles Bedürfnis bei Frauen,  Verminderter Genuss beim Sex

Etwa jeder achte US-Frau (12%) leidet unter sexuellen Problemen, die Ängste hervorrufen

Laut allgemeinen Umfragen sollen annähernd 40%  der amerikanischen und britischen Frauen unter sexuellen Störungen leiden. Um herauszufinden, wie die Zahlen tatsächlich sind, haben Wissenschaftler die Daten von 31,581 amerikanischen Frauen (Alter>18 Jahre) analysiert.

Sexuelle Probleme wurden von 43% der Frauen angegeben. Die sexuelle Unlust (38%) war das häufigste Problem, gefolgt von schwerer Erregbarkeit (25%) und Orgasmus-Schwierigkeiten (21%). Sexuelle Ängste (definiert als eine Kombination aus sexuellem Problem und sexuell bedingte persönliche Ängste: „sexual problem and sexually related personal distress“) traten bei 12% der Frauen auf.

Sexuelle Ängste kamen meist bei mittelalten Frauen (Alter zwischen 45-64J) vor. Etwa 27% der Frauen berichteten zusätzlich koinzidente Depressionen, und 13% Einnahme von Antidepressiva. Frauen mit Depression berichteten doppelt so häufig über sexuelle Ängste, als Frauen ohne depressive Symptomatik.

Fazit: Entgegen der Ergebnisse allgemeiner Umfragen sind das Prävalenz von sexuellen Störungen und Ängste bei Frauen wesentlich niedriger als das Prävalenz von sexuellen Problemen.

  1. Shifren JL et al. Sexual problems and distress in United States women: Prevalence and correlates. Obstet Gynecol 2008 Nov; 112:970.

Schlüsselwörter: Sexuelle Probleme, sexuelle Störungen, frau, Sex, US-Frauen, Anorgasmie, verheiratet, ledig, mann, testosteron, östrogen, lust, libido, männer, sexuelle Unlust, Frigidität, mangelndes sexuelles Bedürfnis bei Frauen, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013