Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Ellenbogen-Streckungs-Test: Hilfreich zum Ellenbogen-Fraktur-Ausschluss, 2009

Definition - Normaler Ellenbogen-Streckungs-Test: Strecken vom Ellenbogen in vollem Umfang bei gleichzeitiger Supination des Armes (Auswärtsdrehung) und Schulter-Flexion um 90°.

Mit Hilfe von einem negativen Ellenbogen-Streckungs-Test könnten bei Erwachsenen und Kindern mit Ellenbogen-Verletzungen Röntgen-Untersuchungen zum Ellenbogenfraktur-Ausschluss vermieden werden

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Ellenbogen-Streckungs-Test um eine Ellenbogen-Fraktur auszuschließen: Multizentrische, prospektive, validierende und beobachtende Studie der diagnostischen Genauigkeit bei Erwachsenen und Kindern.  

ZIEL: Es sollte festgestellt werden, ob die vollständige Ellenbogen-Streckung, untersucht im Ellenbogen-Streckungs-Test, in der täglichen klinischen Praxis benutzt werden kann, um bei Patienten mit Ellenbogen-Verletzungen Knochenbeteiligungen auszuschließen.

GESTALTUNG: Erwachsene: Multizentrische, prospektive, interventionelle Validierungs-Studie in sekundärer Versorgung. Kinder: Multizentrische, prospektive, beobachtende Studie in sekundärer Versorgung.

UMFELD: Fünf Notfall-Abteilungen in Südwest-England.

TEILNEHMER: 2127 Erwachsene und Kinder, die sich in der Notfall-Abteilung mit einer akuten Ellenbogen-Verletzung vorstellen.

INTERVENTION: Ellenbogen-Streckungs-Test während der üblichen Behandlung durch das Klinik-Personal, um bei Erwachsenen die Notwendigkeit einer radiographischen Untersuchung zu ermitteln, und um bei Kindern bei der Planung der Nachuntersuchungen zu helfen.

HAUPT-ERGEBNIS-MESSPUNKTE: Vorhandensein einer Ellenbogen-Fraktur in der radiographischen Untersuchung, oder Genesung ohne Notwendigkeit einer weiteren Untersuchung nach 7 bis 10 Tagen.

ERGEBNISSE: Von 1740 geeigneten Teilnehmern waren 602 Patienten fähig, ihren Ellenbogen vollständig zu strecken, von diesen hatten 17 Patienten eine Fraktur. Zwei erwachsene Patienten mit Frakturen des Olekranons benötigten eine Änderung der Behandlung. Bei 1138 Patienten ohne vollständige Ellenbogen-Streckung wurden 521 Frakturen identifiziert. Insgesamt hatte der Test eine Sensitivität und Spezifität (jeweils mit 95% Konfidenzintervall) von 96,8% (95,0 bis 98,2) bzw. 48,5% (45,6 bis 51,4). Vollständige Ellenbogen-Streckung hatte einen negativen Vorhersage-Wert für eine Fraktur von 98,4% (96,3 bis 99,5) bei Erwachsenen sowie von 95,8% (92,6 bis 97,8) bei Kindern. Die negativen Wahrscheinlichkeits-Verhältnisse waren 0,03 (0,01 bis 0,08) bei Erwachsenen und 0,11 (0,06 bis 0,19) bei Kindern.

SCHLUSSFOLGERUNGEN: Der Ellenbogen-Streckungs-Test kann in der täglichen Praxis benutzt werden, um die klinische Entscheidungsfindung zu unterstützen. Patienten, die ihren Ellenbogen nach einer Verletzung nicht vollständig strecken können, sollten aufgrund einer in fast 50% der Fälle vorhandenen Fraktur einer radiographischen Untersuchung unterzogen werden. Bei Patienten, die ihren Ellenbogen vollständig strecken können, kann die radiographische Untersuchung zurückgestellt werden, wenn der Untersucher sicher ist, dass keine Olekranon-Fraktur vorhanden ist. Patienten, bei denen keine radiographische Untersuchung vorgenommen wurde, sollten nochmals untersucht werden, wenn die Symptomatik über mehr als 7 bis 10 Tage hinweg besteht.

  1. Appelboam A et al. Elbow extension test to rule out elbow fracture: Multicentre, prospective validation and observational study of diagnostic accuracy in adults and children. BMJ 2008 Dec 9; 337:a2428

Schlüsselwörter: Tests, Ellenbogen-Streckungs-Test, kind, erwachsene, Strecken, beugen, Funktionstests, operation, Ellenbogenfraktur, Ellenbogen-Streckung-Test, Ellenbogen-Fraktur-Ausschluss, Ellenbogen-Fraktur-Ausschluss, verletzung, sport, unfallchirurgie, ellenbogenverletzung, Krankheit, Studie, Therapie, Behandlung, Medikament und Studien. 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013