Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Mikroalbuminurie zeigt venöses Thromboembolie-Risiko, 2009 

Therapeutische Konsequenzen derzeit noch unklar. 

"Eine Mikroalbuminurie könnte ein Marker für ein erhöhtes venöses Thromboembolierisiko sein. Dies geht aus einer prospektiven Beobachtungsstudie im Amerikanischen Ärzteblatt (1) hervor...."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

  1. Bakhtawar K. Mahmoodi et al: Microalbuminuria and Risk of Venous Thromboembolism. JAMA. 2009;301(17):1790-1797

  2. Elevated Level of Certain Protein in Urine Linked to Increased Risk for Blood Clots

  3. PREVEND-Studie

  4. Siehe auch: Warnhinweise aus dem Urin"Protein zeigt Risiko für Venenthrombose an. Größere Mengen des Proteins Albumin im Urin könnten vor einer Venenthrombose warnen. In einer Studie mit 8.574 Menschen fanden niederländische Forscher bei Patienten mit höheren Albuminwerten im Urin auch mehr Fälle einer Venenthrombose. Das Eiweiß wird schon seit längerer Zeit bei Arteriellen Thrombosen wie Herzinfarkt und Schlaganfall als Hinweise auf ein erhöhtes Risiko benutzt. Nun könnten Tests auch auf bevorstehenden Venenthrombosen und Lungenembolien hinweisen, berichten die Wissenschaftler um Bakhtawar Mahmoodi vom Medizinzentrum der Universität Groningen..."

Schlüsselwörter: Mikroalbuminurie, venöses Thromboembolierisiko, protein, urin, albuminurie, albumin, Thromboembolie-Risiko, Thrombose, Embolie, Lungenembolie, VTE, Tiefe Beinvenenthrombose, venenthrombose, herzinfarkt, schlaganfall, apoplex,Krankheit, Studie, klinik, krankenhaus, Therapie, Behandlung, kliniken, krankenhäuser, Medikament, Studien

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013