Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Jupiter-Substudie: Statine zur Prophylaxe der venösen Thromboembolien, 2009

JUPITER-Substudie über die Auswirkung des Statins Rosuvastatin (Crestor®) auf Venöse Thromboembolien (VTE) als sekundärer Endpunkt: Die günstige Wirkung der Statine auf die arteriellen Thrombosen und Entzündung der Gefäßwände (JUPITER-Studie) scheint auch für das venöse System zu gelten.

Nach den Ergebnissen der JUPITER-Substudie scheint das Statin Rosuvastatin (Crestor®) selbst bei gesunden Menschen (aber mit erhöhten Werten des Entzündungmarkers hsCRP  > 2 mg/l) das venöse Thromboembolierisiko zu reduzieren.

Bevor man die Statine bei Menschen mit erhöhten Entzündungsparameter generell empfiehlt, sollten zunächst die Langzeit-Daten vorliegen. Eine andere Frage, die noch zu untersuchen gilt, ist, ob die  positive Wirkung des Rosuvastatin (Crestor) auf Thromboembolie-Inzidenz auch für andere Statine gilt.

Unten stellen wir in kurzform den Artikel der Ärztezeitung zu der JUPITER-Substudie vor. Dort wird von einer 43-prozentigen Reduktion venöser Thromboembolien berichtet. Dabei geht es jedoch um das relative Risikoreduktion und nicht um das absolute. Bekanntlich ist die statistische Größe „absolute Risiko“ viel aussagekräftiger.

JUPITER-Substudie ergibt eine 43-prozentige Reduktion venöser Thromboembolien, Ärztezeitung

„ Eine primärpräventive Behandlung von Gesunden mit dem Statin Rosuvastatin beugt nicht nur Herzinfarkten und Schlaganfällen vor. Auch die Inzidenz von venösen Thromboembolien wird dadurch signifikant reduziert...“ Mehr bei Ärztezeitung...

  1. Glynn RJ et al. A randomized trial of rosuvastatin in the prevention of venous thromboembolism. N Engl J Med 2009 Mar 29
Schlüsselwörter: Statin, venöses Thromboembolierisiko, cholesterin, entzündung, protein, urin, albuminurie, albumin, Thromboembolie-Risiko, Thrombose, Embolie, Lungenembolie, VTE, Tiefe Beinvenenthrombose, statine, cholesterinsenker, paravasin, venenthrombose, herzinfarkt, schlaganfall, apoplex, Simvastatin, Zocor, pravastatin, pravasin, rosuvastatin, Krankheit, Studie, klinik, krankenhaus, Therapie, Behandlung, kliniken, krankenhäuser, Medikament, Studien
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013