Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

BPH-Medikament Tamsulosin (Alna) erhöht Komplikationsrisiko nach Katarakt-OP, 20.05.09 

Tamsulosin behindert aufgrund seiner Wirkung auf die Pupillen-Muskulatur die Mydriasis während einer Kataraktoperation. Auch andere Alphablocker, die zur Behandlung der arteriellen Hypertonie eingesetzt werden, sind vor einer Katarakt-OP kontraindiziert.

"Männer, die zur Behandlung der benignen Prostatahyperplasie (BPH) Tamsulosin (  Alpha 1-Adrenorezeptor-Antagonist) einnehmen, haben einer Studie im US-amerikanischen Ärzteblatt (1) zufolge ein deutlich erhöhtes Komplikationsrisiko, wenn sie sich einer Kataraktoperation unterziehen..."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter: Katarakt-Operation, grauer star, Antimuskarin-Blocker, Parasympatholythikum, Omnic, grüner star, glaukom, Prostatavergrößerung, Harnlassen, Hypertrophie, Vorsteherdrüse, Mann, Hyperplasie, Prostatahypertrophie, Operation, Prostata, Doxazosin, Cardular, Diblocin, Finasterid, Propecia, Proscar, Tamsulosin Omnic, Alma, Dutasterid Avodart, Benigne Prostatahyperplasie, BPH, Kombinationsbehandlung, Monotherapie, Alpha-Blocker, 5-alpha-Reduktase-Hemmer,Krankheit, Studie, klinik, krankenhaus, Therapie, Behandlung, kliniken, krankenhäuser, Medikament, Studien

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013