Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Zwangsstörungen: N-Acetylcystein lindert die Trichotillomanie, 08.07.09 

Trichotillomanie: Zwang sich Haare auszureißen

"Das Hustenmittel N-Acetylcystein, das im Gehirn die Konzentration des Neurotransmitters Glutamat senkt, hat einer placebokontrollierten Studie in den Archives of General Psychiatry (2009; 66: 756-763) zufolge Patienten mit Trichotillomanie geholfen, ihren dauerhaften Zwang zum beständigen Auszupfen einzelner Haare zu bändigen...."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter: Zwangsstörung, Trichotillomanie, haar zupfen, N-Acetylcystein, zwangstörungen, phobie, neurose, haare ausreißen, therapie,Krankheit, Studie, klinik, krankenhaus, Therapie, Behandlung, kliniken, krankenhäuser, Medikament, Studien

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013