Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Glitazone bei Diabetes: Pioglitazon (Actos®) sicherer als Rosiglitazon (Avandia®), 19.08.2009 

Kann die günstige Wirkung von Pioglitazon (Actos®) auf den Cholesterinspiegel den Unterschied zwischen beiden Medikamenten erklären?

Hintergrundinformationen: Pioglitazon (Actos®) und Rosiglitazon (Avandia®) gehören zu der Substanzgruppe der Glitazone (sog. Insulinsensitizer), sie verringern die Insulinresistenz und verbessern somit die Insulinempfindlichkeit bei Diabetes. Die Glitazone Pioglitazon (Actos®) und Rosiglitazon (Avandia®) sind zur Behandlung der Diabetes seit 1999 verfügbar. Es gibt jedoch noch offene Fragen über deren Sicherheitsprofil.

"Erneut stellt eine Studie die Sicherheit des Diabetesmittels Rosiglitazon infrage. Die Einnahme war in einer bevölkerungsbasierten Kohortenstudie im Britischen Ärzteblatt (1) mit einem gegenüber Pioglitazon erhöhten Risiko schwerer kardialer Komplikationen assoziiert..."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:sicher, Rosiglitazon, Avandia, Diabetes Mellitus, Insulin, komplikation, Glitazon, Pioglitazon, Actos, Sulfonylharnstoff, Glimepirid, Amaryl, Glitazone, Verringerung, Herzinfarkt-Risiko, Vorsorge, KHK, Mortalität, Sterblichkeit, mortalität, kardiovaskuläres Risiko, Krankheit, Studie, klinik, krankenhaus, Therapie, Behandlung, kliniken, krankenhäuser, Medikament, Studien

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013