Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Grippe-Impfung: Höhere Dosis, höhere Wirkung? 2009

Grippe-Impfung bietet gerade den Menschen, die den Schutz am dringendsten brauchen (ältere Menschen, chronisch kranke Patienten), oft limitierten Schutz. Eine aktuelle vom Hersteller unterstützte Phase-III-Studie (1) untersuchte die Fragestellung, ob höhere Impfstoff-Dosen (also höhere Antigen-Dichte) die Produktion von schützenden Antikörper gegen Grippe-Viren boostern würde.

Im Herbst 2006 wurden ca. 4000 Menschen (Alter >65 Jahre) in den USA entweder für die Standard-Grippeimpfung oder für die Hoch-Dosis-Grippeimpfung randomisiert.

Fazit: Die Ergebnisse zeigten, dass es unter der Hoch-Dosis-Impfung zu einem höheren Antikörper-Titer kam. Aber auch die Nebenwirkungsrate war in der Hoch-Dosis-Impfstoff-Gruppe höher, die Reaktionen verliefen aber meistens mild bis mäßig.

Es wäre interessant, in einem weiteren Schritt auch unter dem Gesichtspunkt der Kosten die Hoch-Dosis-Impfung mit mehrmaligen Dosen der Standard-Grippeimpfung  zu vergleichen.

  1. Falsey AR et al. Randomized, double-blind controlled phase 3 trial comparing the immunogenicity of high-dose and standard-dose influenza vaccine in adults 65 years of age and older. J Infect Dis 2009 Jul 15; 200:172.
Schlüsselwörter: Grippe-Impfung: Hochdosis-IMpfung, ältere menschen, krankenhaus, schweingrippe, HIN1, hochdosis, Standard-Impfstoff, grippeimpfung, Krankheit, Studie, klinik, krankenhaus, Therapie, Behandlung, kliniken, krankenhäuser, Medikament, Studien
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013