Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Prostatakrebs: Inkontinenz und Impotenz nach minimalinvasiver Operation häufiger, 14.10.2009 

"Immer mehr Urologen führen die radikale Prostatektomie minimalinvasiv durch. Sie gilt als schonender für den Patienten. Doch eine Kohortenstudie im US-amerikanischen Ärzteblatt (JAMA 2009; 302: 1557-1564) ergab, dass die „Roboter-Operation“ mit einer erhöhten Inzidenz von Spätrisiken einhergeht...."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:MIRP, offene radikale Prostatektomie, Operation, Prostataenfernung, Inkontinenz, Impotenz, harninkontinenz, träufeln, asymptomatisch, Prostatakrebs, Laparoskopie, Laparoskopische radikale Prostatektomie, Operation, minimalinvasive Therapie Endoskopie,Krebstherapie, kein Sex, Krebs, Prostatakarzinom, Harnwegsinkontinenz Krankheit, Studie, klinik, krankenhaus, Therapie, Behandlung, kliniken, krankenhäuser, Medikament, Studien

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013