Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Vesikorenaler Reflux: Antibiotika-Prophylaxe schützt vor Harnwegsinfektion mäßig, 2009

Die absolute Risikominderung betrug um 6 %. Das bedeutet, dass 16 Kinder dauerhaft mit Antibiotika therapiert werden müssen, um eine Infektion zu verhindern, deren Auswirkung auf die Nierenfunktion jedoch offen ist.

"Eine langfristige Antibiotikagabe kann Kinder mit vesikorenalem Reflux vor Harnwegsinfektionen schützen. Das Ausmaß der Wirkung blieb in einer Studie im New England Journal of Medicine (1) jedoch hinter den Erwartungen zurück, sodass ein Editorialist darauf drängt die Therapie nur bei gesicherter Diagnose einzusetzen..."Mehr im DÄ..

(Quelle: rme/aerzteblatt.de) 

Schlüsselwörter: infektionen, harnwege, Harnwegsinfektionen, kinder, akute pyelonephritis, zystitis, infektion, Vesikorenaler Reflux, kind, dialyse, niereninsuffienz, nierenverseagen, Antibiotika-Prophylaxe schützt vor Harnwegsinfektion mäßig, narben, Antibiotikaprophylaxe, vorsorge, urologie infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013