Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Paracetamol könnte Impferfolg beeinträchtigen, 16.10.2009

Paracetamol vermindert die Antikörperreaktion auf die Impfung - Prophylaktische Gabe von Antipyretika zu gesunden Kindern sollte nicht angewendet werden

"Die Gabe von Paracetamol kann zwar den Temperaturanstieg mildern, zu dem es nach einer Impfung von Kindern häufig kommt. Nach einer im Lancet (1) publizierten Studie schwächt das Antipyretikum jedoch gleichzeitig die Antikörperantwort, was auf eine verminderte Schutzwirkung der Impfung hinweisen könnte...."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:impfantwort, impfreaktion, antipyretika, Fieber nach Impfung senken, Paracetamol, ibuprofen, Impfantwort, fiebersenkung, impfstoff, kleinkinder, säuglinge, hochfieber, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013