Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Morphium (Morphin) bei posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), 2010 

Nach einem Editorialist ist eine breite Anwendung von Morphium bei US-Soldaten im Krieg trotz der Studienergebnisse in der NEJM wenig vorstellbar, eher Propanolol (Beta-Blocker) oder Clonidin (Sympatholytikum). Propanolol und Clonidin werden derzeit als Antihypertensiva eingesetzt.

"US-Soldaten entwickeln nach schweren Verletzungen nur halb so häufig eine posttraumatische Belastungsstörung (PTSD), wenn sie bei der Notfallversorgung mit Morphium behandelt wurden. Die im New England Journal of Medicine (1) vorgestellten Erfahrungen werden durch Erkenntnisse der Grundlagenforschung (durch Blockade der  emotionalen Schockreaktion) gestützt..."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:selbstmord, ptbs, depressionen, posttraumatische Belastungsstörung, PTBS, USA, US-Armee, frauen, Morphium,ehefrauen, morphin, kinder, ehefrau, depression, Kriegseinsatz, Gatte, Zahl der Arztbesuche, krank, psyche, frau, depressive Erkrankungen, Angstzuständen, Schlafstörungen, Anpassungsstörungen, depressionen, soldat, depression, suzid, bundeswehr, psychologie, verletzungen, rekruten, afghanistan, tod, familie, kinder, ehefrau, krieg, irak, soldaten, ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013