Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Asymptomatischer gastroösophagealer Reflux (GERD): Kein Einfluss auf Asthma-Kontrolle, 2010

Studie (1): Patienten mit schlechter Asthmakontrolle profitieren nicht von der Suche nach einem asymptomatischen gastroösophagealen Reflux. Anders ausgedrückt ist ein asymptomatischer bzw. minimaler gastroösophagealer Reflux bei diesen Patienten nicht mit der Lungenfunktion assoziiert.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Asymptomatischer proximaler und distaler gastroösophagealer Reflux: Einfluß auf den Asthma-Schweregrad

Der asymptomatische gastroösophagelae Reflux kommt bei Asthmapatienten häufig vor, es ist jedoch unklar, ob er mit einer Verschlechterung der Asthmasymptome oder einer verminderten Lungenfunktion assoziiert ist. Das Ziel einer Studie im „American Journal of Respiratory and Critical Care Medicine“ war die Untersuchung des Zusammenhangs zwischen gastroösophagealem Reflux mit dem Asthma-Schweregrad, der Physiologie und dem funktionellen Status bei Patienten mit schlechter Asthmakontrolle.  

Die Krankheitsmerkmale von Patienten mit Asthma bronchiale, die in eine multizentrische Studie zur Bewertung der Wirksamkeit von Esomeprazol bei der Asthmakontrolle eingeschrieben waren, wurden bei Studienbeginn gemessen. Bei allen Teilnehmern wurde eine 24-Stunden-Ösophagus-pH-Metrie durchgeführt. Die Lungenfunktion, Ansprechbarkeit auf Metacholin, die Asthmakontrolle und Lebensqualitäts-Scores wurden bei Patienten mit und ohne asymptomatischen gastroösophagealen Reflux gemessen.  

Ergebnisse: Von 304 Teilnehmern, bei denen Protokolle der pH-Messung vorlagen, hatten 53% einen Reflux. Von 242 Teilnehmern mit einer Aufzeichnung des proximalen pH-Werts hatten 38% einen proximalen Reflux. Es gab keine Unterschiede bezüglich des Bedarfs an kurzwirksamen Bronchodilatatoren, nächtlichen Erwachens, Dosis der inhalativen Kortikosteroide, Verbrauch an langwirksamen Beta-Agonisten, der Lungenfunktion oder des Anprechens auf Metacholin bei Patienten mit oder ohne proximalen bzw. distalen asymptomatischen gastroösophagealem Reflux. Teilnehmer mit einem gastroösophagealen Reflux berichteten häufiger über die Einnahme von oralen Kortikosteroiden und hatten eine schlechtere Asthma-Lebensqualität.  Ferner hatten Patienten mit einem proximalen gastroösophagealen Reflux eine signifikant schlechtere Asthma-Lebensqualität sowie eine schlechtere gesundheitsbezogene Lebensqualität verglichen mit den Teilnehmern ohne Reflux.  

Fazit:  Bei Patienten mit schlechter Asthmakontrolle unter inhalativen Kortikosteroiden ist der asymptomatische gastroösophageale Reflux nicht assoziiert mit besonderen Asthmasymptomen oder einer schlechteren Lungenfunktion. Patienten mit einem proximalen Reflux berichten über ein signifikant schlechter eingestelltes Asthma und eine schlechtere gesundheitsbezogene Lebensqualität trotz fehlender physiologischer Beeinträchtigung oder vermehrter Asthmasymptome.   

  1. DiMango E et al. Effects of asymptomatic proximal and distal gastroesophageal reflux on asthma severity. Am J Respir Crit Care Med 2009
    Nov 1; 180:809.
Schlüsselwörter: Sodbrennen, Omeprazol, Reflux, Ösophagitis, Asthma, Vorteile, Nexium, Therapie, Refluxösophagitis, GERD, Gastro, Protonenpumpenhemmer, Esomeprazol, Nexium, Gastroskopie, Endoskopie, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013