Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Herzerkrankungen bei Langzeitüberlebenden von Krebs in Kindheit und Jugendalter, 2010

Langzeitüberlebende von Krebs in Kindheit und Jugend weisen ein deutlich erhöhtes Risiko für Herzkreislauferkrankungen auf. Die Krebsüberlebende hatten viel häufiger Herzinsuffienz, Herzinfarkt, Perikarderkrankungen und Herzklappenschäden als ihre Geschwister. Die höhere Rate der Herkreislaufkrankheiten sind vermutlich auf die früher erhaltene Krebs-Therapie zurückzuführen. Die Überlebende (mittleres Alter 6J bei der Diagnose) hatten Krebstherapie zwischen 1970 und 1986 erhalten; mehr als die Hälfte hatte Chemotherapie und Strahlentherapie bekommen.

Ärzte müssen sich bei der Betreuung dieses wachsenden Patientenguts die erhöhte Risiken für Herz-Kreislaufkrankheiten und auch für sekundäre Krebskrankheiten bewusst sein.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Herzerkrankungen bei Langzeitüberlebenden von Krebs in Kindheit und Jugendalter – Eine retrospektive Analyse der Childhood Cancer Survivor Study cohort.

Das Ziel der Studie war die Einschätzung der Häufigkeiten und Risiken für Herzinsuffizienz, Myokardinfarkt, Perikarderkrankungen und Klappenabnormalitäten bei Erwachsenen, welche in ihrer Kindheit oder Jugend eine maligne Erkrankung überlebt haben. Es handelt sich um eine retrospektive Kohortenstudie in 26 Institutionen, welche an der Childhood Cancer Survivor Studie teilnahmen. Die Teilnehmer waren 14,358 5-Jahres-Überlebende von Krebserkrankungen, welche zwischen 1979 und 168 im Alter unter 21 Jahren festgestellt wurden, nämlich Leukämie, Hirntumoren, Hodgkin und Non-Hodgkin Lymphome, Nierenkrebs, Neuroblastome, Sarkome oder maligne Knochentumore. Die Vergleichsgruppe bestand aus 3899 Geschwistern dieser Patienten. Die Teilnehmer oder bei Minderjährigen deren Eltern erhielten einen Fragebogen zur Erfassung demographischer Daten wie Größe, Gewicht, Grunderkrankungen, gesundheitlicher Lebensstil und Operationen seit Diagnosestellung. Das Hauptinteresse lag bei der Häufigkeit und den Risikofaktoren für Herzinsuffizienz, Myokardinfarkt, Perikarderkrankungen und Klappenabnormalitäten bei den Teilnehmern mit Geschwistern.

Ergebnisse: Überlebende des Krebs litten signifikant häufiger an Herzinsuffizienz (Hazard Ratio (HR) 5.9, 95% Konfidenzintervall (CI) 3.4 - 9.6; P<0.001), Herzinfarkt (HR 5.0, 95% CI 2.3 - 10.4; P<0.001), Perikarderkrankung (HR 6.3, 95% CI 3.3 - 11.9; P<0.001) und Klappenschäden (HR 4.8, 95% CI 3.0 - 7.6; P<0.001). Eine Behandlung mit Anthrazyklinen in einer Dosis von 250mg/m² Körperoberfläche oder mehr erhöhte das relative Risiko für Herzinsuffizienz, Perikarderkrankung und Klappenschäden um das Doppelte bis Fünffache im Vergleich mit Überlebenden, welche nicht mit Anthrazyklinen behandelt wurden. Strahlenexposition des Herzens von 1500 Centigray oder mehr erhöhte das relative Risiko für Herzinsuffizienz, Myokardinfarkt, Perikarderkrankungen und Klappenabnormalitäten um das Doppelte. Die gesammelte Häufigkeit von negativen Effekten am Herzen bei Überlebenden stieg über einen Zeitraum von bis zu 30 Jahren nach Diagnosestellung stetig an.

Fazit: Überlebende eines im Kindes- oder Jugendalter diagnostizierten Krebsleidens haben ein erhöhtes Risiko für Herzkreislauferkrankungen. Ärzte müssen sich bei der Betreuung dieses wachsenden Patientenguts solcher Risiken bewusst sein.

  1. Mulrooney DA et al. Cardiac outcomes in a cohort of adult survivors of childhood and adolescent cancer: Retrospective analysis of the Childhood Cancer Survivor Study cohort. BMJ 2009 Dec 8; 339:b4606
Schlüsselwörter:herzinfarkt, khk, embolie, kindheit, lunge, krebs überlebende, tumor, herzklappenfehler, aortenstenose, mitralinsuffienz, herzklappe, radiatio, strahlentherapie, sekundär karzinom, krebs, chemotherapie, koronare herzkrankheit, jugendliche, jugend, krebsüberlebende, risiko, klappenfehler, operation, kardiovaskuläre risikofaktoren, krankheiten, lungenembolie, herzklappen, thrombose, krebsrisiko, perikarditis, schlaganfall, herzinsuffienz, herzversagen, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013