Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Gesundheit-Risikovorhersage: WHtR soll besser als BMI sein, 04.03.2010 

Verhältnis von Hüft- zu Taillenumfang (WHR): Taille-Hüft-Verhältnis sollte bei Männern <1,0 und bei Frauen <0,85 sein. 

WHtR (Waist to Height Ratio): WHtR wird mit der Formel "Bauchumfang durch Körpergröße" ermittelt. Ergebnisse <0,5 gut, Ergebnisse >0,5 sollen schlecht sein. Ein WHtR-Werte von 0,5 korreliert etwa mit einem BMI von 25.

Körperfett-Verteilung entscheidend

"Der BMI spielt keine Rolle für das Schlaganfall-, Herzinfarkt- oder Todesrisiko eines Menschen. Für Risiko-Aussagen eignet sich der sogenannte WHtR Wert offenbar besser. Dieser ergibt sich, wenn man den Taillenumfang durch die Körpergröße teilt. Das behaupten Wissenschaftler der Universität München um Harald Schneider. Sie publizierten ihre Ergebnisse in der Zeitschrift The Journal of Clinical Endocrinology and Metabolism (1)..."Mehr im DÄ...

Schlüsselwörter:WHtR, Baumumfang-Körpergröße-Verhältnis, Taillenumfang, Taille-Hüft-Quotient, Waist-hip ratio, Übergewicht, Adipositas, Taille-Hüft-Verhältnis, Maßstab, BMI, Body-Mass-Index, Marker, Herzinfarkt, Schlaganfall,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013