Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Grippe-Impfung: Eine kritische Betrachtung der Impfstoff-Wirkung bei alten Menschen, 2010

Evidenz-Fahler bei den Studien über Influenza-Impfstoff: Der Grippe-Impfstoff kann den Eindruck vermitteln, Zahl der Todesfälle zu verringern, obwohl in bestimmten Phasen keine Influenza-Erreger in Sicht ist.

Grippe-Impfung wird vor allem in der Winter-Zeit von allen Seiten empfohlen. Studien haben gezeigt, dass Grippe-Impfung die Mortalitätsrate bei den älteren Menschen reduzieren kann. Diese Ergebnisse könnten jedoch durch Fehler bei der Selektion der Patienten sein. Eine US-Studie (1) ging dieser Frage nach.

Impfstoff-Spezialisten aus den USA untersuchten das Verhältnis zwischen Impfung, Alter, vorhandene Morbidität und Sterberisiko im kommenden Jahr. Als Datenquelle diente die Datenbank der Kaiser Permanente health maintenance organization über alte Menschen (Alter> 65 J) in den USA. Sie suchten nach bestimmtem Muster zwischen der Impfung der Bevölkerung und Mortalität in den bestimmten Zeiten, in denen an sich kein Influenza-Viren zirkulierten.

Insgesamt war die Wahrscheinlichkeit insgesamt geringer, dass sehr schwer kranke Menschen und die mit hohem Sterberisiko im kommenden Jahr die Grippe-Impfung erhalten. Vermutlich waren die Änderungen der individuellen Impf-Gewohnheiten Reaktionen auf die Verschlechterung des Gesundheitszustandes der betreffenden Personen. Anders ausgedrückt hatten die Fluktuationen des Gesamt-Gesundheitszustandes mehr Einfluss auf das individuelle Sterberisiko als die Grippeimpfung-Intervention.

Fazit: Die Forscher folgern daher , dass sich Studien-Fehler (bias) bei der Beurteilung der Influenza-Impfung und Mortalität der älteren Patienten eingeschlichen haben.

  1. Baxter R et al. Evidence of bias in studies of influenza vaccine effectiveness in elderly patients. J Infect Dis 2010 Jan 15; 201:186.

Schlüsselwörter:wirkung, Grippe-Impfung, evidenz, alte, influenza,virus, immunschwache, Fluzon, schweinegrippe, senioren, Impfstoff Ältere Menschen, patienten, Grippeimpfung, im Alter, evidenz-fehler, grippeimpfstoff, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013