Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Herzinsuffienz - AT-Blocker: Hochdosis vs. Niedrigdosis-Losartan (Lorzaar®), 2010

Studie (1): Hochdosis-Losartan ist bei manchen Herzinsuffienz-Patienten besser als Niedrigdosis-Losartan. Daher könnte eine vorsichtige Dosissteigerung von Angiotensin-Rezeptor-Blocker das klinische Outcome auf Kosten höherer Nebenwirkungsrate verbessern.

Diese Ergebnisse können jedoch nicht auf Patienten übertragen werden, die ACE-Hemmer gut tolerieren. Sie bedeuten auch nicht, dass die AT-Blocker bei Herzinsuffienz effektiver als ACE-Hemmer sind.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Effekte von hochdosiertem gegenüber niedrigdosiertem Losartan auf die klinischen Resultate bei Patienten mit Herzinsuffienz (HEAAL Studie): eine randomisierte, doppelblinde Studie.

Tufts Medical Center, Tufts University School of Medicine, Boston, MA, USA. mkonstam@tuftsmedicalcenter.org

Hintergrund

Angiotensin-Rezeptorblocker (ARB) sind wirksame Medikamente zur Behandlung von Patienten mit Herzinsuffizienz, aber die Beziehung zwischen Dosis und den entsprechenden klinischen Ergebnissen sind noch nicht untersucht worden. Wir verglichen die Wirkung von hochdosiertem gegenüber niedrigdosiertem Losartan auf die klinischen Ergebnisse bei Patienten mit Herzinsuffizienz.

Methoden

Diese Doppelblind-Studie wurde an 255 Standorten in 30 Ländern durchgeführt. 3846 Patienten mit Herzinsuffizienz (New York Heart Association Klasse, NYHA II-IV), einer linksventrikulären Auswurffraktion von 40% oder weniger und einer Unverträglichkeit gegenüber Angiotensin-Converting-Enzym(ACE)-Hemmern wurden randomisiert auf eine tägliche Losartandosis in Höhe von entweder 150 mg (n = 1927) oder 50 mg (n = 1919).

Die Zuweisung erfolgte durch Block Randomisierung, stratifiziert nach Zentrum und dem Vorhandensein oder Fehlen von einerTherapie mit β-Blockern.

Alle Patienten und Untersucher wurden verborgen (anonym ?) zugeordnet. Der primäre Endpunkt war der Tod des Patienten oder die Einweisung in ein Krankenhaus wegen Herzinsuffizienz. Die Analyse erfolgte nach dem “intention-to-treat”-Ansatz (d.h. alle Teilnehmer wurden einbezogen).

Diese Studie wurde im ClinicalTrials.gov , Nummer NCT00090259 registriert.

Entdeckungen

Sechs Patienten jeder Gruppe wurden wegen mangelhafter Datenqualität ausgeschlossen. Während der durchschnittlichen Verlaufskontrolle der Gruppen von 4.7 Jahren (IQR 3.7-5.5 in der Losartan-150-Gruppe ; 3.4-5.5 in der Losartan-50-Gruppe) sind 828 (43%) Patienten der 150mg-Gruppe gegenüber 889 (46%) der 50mg-Gruppe (hazard ratio [HR] 0.90 ; 95% confidence interval [CI] 0.82-0.99 ; p=0·027) entweder gestorben oder wegen Herzinsuffizienz eingewiesen worden.

Insgesamt sind - bezogen auf die beiden primären Endpunkte - 635 Patienten in der 150 mg-Gruppe gegenüber 665 in der 50 mg-Gruppe gestorben (HR 0.94, 95% CI 0.84 -1.04, p = 0.24) und 450 gegenüber 503 Patienten wegen Herzinsuffizienz eingewiesen worden (0.87, 0.76 -0.98, p = 0.025).

Beeinträchtigung der Nierenfunktion (n = 454 gegenüber 317), Hypotonie (203 gegenüber 145), und Hyperkaliämie (195 gegenüber 131) waren häufiger in der 150 mg-Gruppe als in der 50 mg-Gruppe, aber diese Nebenwirkungen führten nicht signifikant zu mehr Behandlungsabbrüchen in der 150 mg-Gruppe.

Interpretation

Die tägliche Dosis von 150mg Losartan reduziert - bei Patienten mit Herzinsuffizienz, verringerter linksventrikulärer Auswurffraktion und einer Unverträglichkeit gegenüber ACE-Hemmern - die Todesrate oder die Einweisung in ein Krankenhaus im Vergleich zur täglichen Dosis von 50mg Losartan. Diese Ergebnisse verdeutlichen den Wert der Dosissteigerung von Angiotensin-Rezeptor-Blockern, um ihnen einen klinischen Nutzen zu verleihen.

  1. Konstam MA et al. Effects of high-dose versus low-dose losartan on clinical outcomes in patients with heart failure (HEAAL study): A randomised, double-blind trial. Lancet 2009 Nov 28; 374:1840.
Schlüsselwörter:lorzaar, ARB, losartan, herzfehler, Hochdosis, Niedrigdosis-Losartan, Lorzaar, hypertonie, bluthochdruck, herzinsuffienz, herzversagen, ace-hemmer, at-blocker, blutdruck, bluthochdruck, dosis,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013