Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Interkulturelles Kompetenztraining und Diabetes-Prognose, 2010

Interkulturelles Kompetenztraining ist nicht mit einem besserer Diabetes-Prognose assoziiert.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Maßnahmen zur Verbesserung der Diabetesbehandlung bei Afroamerikanern: Interkulturelles Kompetenztraining und nach Bevölkerungsgruppen stratifizierte Berichte. Eine randomisierte, kontrollierte Clusterstudie.

HINTERGRUND: Ein gesteigertes Bewusstsein für Unterschiede in den Bevölkerungsgruppen und gezieltere Arztberichte könnten zu Verbesserung der Diabetesbehandlung bei Afroamerikanern beitragen.

ZIEL: In der Studie wurde untersucht, wie die Diabetesbehandlung von Afroamerikanern durch interkulturelles Kompetenztraining und nach Bevölkerungsgruppen stratifizierte Berichte an die Primärversorgungsteams beeinflusst wird. DESIGN: Zwischen Juni 2007 und Mai 2008 wurde eine randomisierte, kontrollierte Clusterstudie durchgeführt. ClinicalTrials.gov registration number: NCT00436176. STUDIENORT: 8 medizinische Zentren ambulanter Versorgung in Ost-Massachusetts (USA).

TEILNEHMER: 124 Ärzte der Primärversorgung mit 2699 (36 %) afroamerikanischen und 4858 (64 %) angloamerikanischen Patienten.

MASSNAHMEN: Die behandelnden Ärzte nahmen an einem interkulturellen Kompetenztraining teil. Darüber hinaus erhielten sie monatlich einen Bericht, in dem die Kontrollwerte von Hämoglobin A1c (HbA1c), Low-density lipoprotein (LDL) Cholesterin und Blutdruck nach Bevölkerungsgruppen stratifiziert dargestellt waren. BESTIMMUNGSPUNKTE: Das Bewusstsein der Ärzte für Unterschiede in den Bevölkerungsgruppen hinsichtlich der Diabetesbehandlung wurde untersucht. Außerdem wurde bei den afroamerikanischen Patienten bestimmt, wie viele die klinischen Zielparameter innerhalb von 12 Monaten erreichten.

ERGEBNISSE: Zu Studienbeginn zeigten angloamerikanische und afroamerikanische Patienten signifikante Unterschiede im Patientenanteil mit einem HbA1c <7% (46% versus 40%), einem LDL-Cholesterin < 2,59 mmol/L (< 100 mg/dl) (55% versus 43%) und einem Blutdruck <130/80 mm Hg (32% versus 24%) (alle p<0,05). Am Ende der Studie waren sich wesentlich mehr Ärzten mit interkulturellem Kompetenztraining und nach Bevölkerungsgruppen stratifizierten Berichten über Unterschiede in den Bevölkerungsgruppen im Klaren als Ärzte ohne diese Maßnahmen. Explizit waren dies in allen 8 medizinischen Zentren 82% versus 59% (p = 0,003), innerhalb der einzelnen medizinischen Versorgungszentren 70% versus 51% (p = 0,020) und bei Auswertung einzelner Ärzte mit ihren eigenen Patienten 63% versus 43% (p = 0,037). Bei den afroamerikanischen Patienten von Ärzten mit und ohne Maßnahmen war der Patientenanteil mit kontrolliertem HbA1c (48% versus 45%; p = 0,24), LDL-Cholesterin (48% versus 49%; p = 0,40) und Blutdruck (23% versus 25%; p = 0,47) nach 12 Monaten vergleichbar.

EINSCHRÄNKUNG: 11% der Primärversorgungsteams besuchten keine Trainingseinheiten.

SCHLUSSFOLGERUNG: Die Kombination von interkulturellem Kompetenztraining und nach Bevölkerungsgruppen stratifizierten Berichten steigerte das Bewusstsein der Ärzte für Unterschiede in der Diabetesbehandlung. Allerdings konnte der klinische Outcome der afroamerikanischen Patienten hierdurch nicht verbessert werden.

  1. Sequist TD et al. Cultural competency training and performance reports to improve diabetes care for black patients: A cluster randomized, controlled trial. Ann Intern Med 2010 Jan 5; 152:40.
Schlüsselwörter:ethnomedizin, migrant, diabetes, herzinsuffienz, khk, herzinfarkt, psychische störungen, neurose, psychose, trauma, ptbs, krankheiten, ausländer, afroamerikaner, sprachbarrieren, einwanderer, seelische Gesundheit, psychisch kranke Migranten, transkulturell, sprache, disease-management-programme,migranten, sprachprobleme, Transkulturelle Psychiatrie, Psychotherapie,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013