Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Schlaganfall: Späte Lyse-Therapie erhöht Mortalität, 14.05.2010 

Die Patienten haben die besten Chancen, wenn Sie innerhalb der ersten Stunde nach Schlaganfall in die Klinik gebracht werden, und dann innerhalb von 30 Minuten per CT oder MRT eine Hirnblutung (die wichtigs Kontraindikation für eine Lysetherapie) ausgeschlossen werden kann.

"Das Zeitfenster für die Lysetherapie beim Schlaganfall ist kurz. Es endet einer Analyse im Lancet (1) zufolge nach etwa 270 Minuten (4,5 Stunden). Danach muss sogar mit einem Anstieg der Mortalität gerechnet werden..."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter: antikoagulation, Schlaganfall, Zeitfenster, Späte Lyse, Mortalität, früh-Lysetherapie, sterblichkeit, Thrombolytika, neuroprotektion, cct, hirnblutung-ausschluss, gehirn, blutung, mrt,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013