Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Verbessern Statine neben der Cholesterinsenkung auch die Blutdruckwerte bei Hypertonie? 2010

Bei Patienten mit milder Hypertonie und Hyperlipidämie hatte die Gabe des Statins Pravastatin (Pravasin) zu der bestehenden antihypertensiven Therapie keinen zusätzlichen blutdrucksenkenden Effekt. Das dürfte auch für die anderen Statine gelten.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Verbessern Statine neben einer antihypertensiven Therapie die Blutdruckwerte? Ergebnisse der randomisierten Doppelblindstudie PHYLLIS.

ZIEL: Durch ein Monitoring in der Klinik und ambulant als 24h-Langzeitblutdruckmessung sollte analysiert werden, ob Statine den Blutdruck und die Cholesterinwerte senken.

DESIGN: Randomisierte placebokontrollierte Doppelblindstudie. ORT: 13 Krankenhäuser in Italien. TEILNEHMER: 508 Patienten mit milder Hypertonie, Hypercholesterinämie und einem Alter von 45 bis 70 Jahren. BEHANDLUNG: Die Teilnehmer erhielten randomisiert eine antihypertensive Therapie (Hydrochlorothiazid einmal täglich 25 mg oder Fosinopril einmal täglich 20 mg) mit oder ohne Statin-Gabe (Pravastatin einmal täglich 40 mg).

HAUPTOUTCOME: Während einer durchschnittlichen Behandlung von 2,6 Jahren wurde jährlich der Blutdruck in der Klinik und als 24h-Langzeitblutdruckmessung bestimmt.

ERGEBNISSE: In der Gruppe mit antihypertensiver Therapie ohne zusätzlicher Pravastatin-Gabe (n = 254) traten wenig Änderungen im Gesamtcholesterin auf. In der Gruppe mit zusätzlicher Pravastatin-Gabe (n = 253) fand sich eine deutliche und andauernde Verringerung im Gesamtcholesterin und im LDL-Cholesterin. Beide Gruppen zeigten eine klare und anhaltende Senkung des in der Klinik und ambulant als 24h-Langzeitmessung bestimmten systolischen und diastolischen Blutdrucks. Pravastatin schnitt etwas schlechter ab als Placebo. Die Unterschiede der Gruppen waren während des Behandlungszeitraums nicht größer als 1,9 mm Hg (95% Konfidenzintervall -0,6 bis 4,3; p= 0,13). Dies war auch dann der Fall, wenn Teilnehmer mit Monotherapie Hydrochlorothiazid oder Fosinopril getrennt betrachtet wurden.

SCHLUSSFOLGERUNGEN: Bei Hypertoniepatienten mit deutlicher Blutdrucksenkung durch eine antihypertensive Therapie hat die Statin-Gabe keinen zusätzlichen blutdrucksenkenden Effekt. Studienregistrierung BRISQUI_*IV_2004_001 (registriert am Osservatorio Nazionale sulla Sperimentazione Clinica dei Medicinali, National Monitoring Centre on Clinical Research with Medicines).

  1. Mancia G et al. Statins, antihypertensive treatment, and blood pressure control in clinic and over 24 hours: Evidence from PHYLLIS randomised double blind trial. BMJ 2010 Mar 25; 340:c1197
Schlüsselwörter:cholesterin-therapie, ldl, hdl, bluthochdruck, antihypertensive therapie, atorvastatin, hypertonie, pravastatin, statine, sortis, statin, cholesterinsenkung, Bluthochdruck, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 
 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013