Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Langzeit-Therapie mit Metformin erhöht das Risiko für Vitamin-B12-Mangel, 2010 

Ein Vitamin-B12-Mangel kann Anämie, Neuropathie und kognitive Veränderungen verursachen, sowie aufgrund erhöhter Homocystein-Serumwerte als Folge von Vitamin-B-12-Mangel dann das Risiko für kardiovaskuläre Krankheiten erhöhen - Routine-B12-Monitoring wird bei Diabetiker, die kontinuierlich Metformin einnehmen, empfohlen, da eine Substitution mit Vitamin-B12 durchaus möglich ist.

"Unter einer langfristigen Therapie mit Metformin kam es in einer randomisierten klinischen Studie im Britischen Ärzteblatt (1) zu einem Abfall der Vitamin-B12-Konzentration im Blut. Die Autoren raten zu Laborkontrollen und einer etwaigen Substitution..."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:Diabetes mellitus, antidiabetika, Langzeit-Metformin, Risiko, Vitamin-B12-Mangel, anämie, vitamin-b12-monitoring, überwachung, laborkontrolle, megaloblastäre Anämie, pnp, polyneuropathie, nebenwirkung, komplikation ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013