Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Anti-Aging: Testosteron erhöht Herzinfarktrisiko, 08.07.2010 

Teilnehmer der MrOS-Studie (Osteoporotic Fractures in Men) waren Männer mit niedrigen Testosteronwerten, deren Mobilität aufgrund der Muskelschwund erheblich reduziert war (Erschöpfung nach 10 Treppenstufen) - Auch wenn die Kraftentwicklung unter Testosterongabe sich tatsächlich besserte, musste die Studie wegen kardialer Nebenwirkungen abgebrochen werden. - Die Diskussion um Testosteron als Jungbrunnen-Hormon dürfte jedoch noch nicht beendet sein.

"Die im Alter sinkenden Testosteronspiegel könnten bei Männern kardioprotektiv sein. In einer Beobachtungsstudie waren hohe Testosteronspiegel mit einer erhöhten Rate von koronaren Ereignissen assoziiert. Und kürzlich musste eine randomisierte Studie zur Anwendung eines Testosteron-Gels aufgrund kardialer Komplikationen abgebrochen werden...."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter: muskelatrophie, jungbrunnen, hormone, hormontherapie, DHEA, Anti-Aging, Testosteron, Männer Herzinfarkt-Risiko, mann, alte menschen, alter, muskeln, testosteron-gel, Hypogonadismus, Sarkopenie, testosterongel, salbe, injektion,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013