Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Inkontinenz: Belastungsinkontinenz beim Mann - Post-prostatektomie-Inkontinenz, 2010 

Die männliche Belastungsinkontinenz ist meist iatrogen (häufig durch Prostata-Operationen) verursacht. Eine Übersichtarbeit beim Ärzteblatt stellt anhand einer selektiven Literaturrecherche die konservative (medikamentös, Beckenbodentraining, Biofeedback, Elektrostimulation, Magnetfeldstimulation) sowie operative Therapiemöglichkeiten für die Post-prostatektomie-Inkontinenz vor.

"..Bei den meisten Patienten nach Prostatektomie ist eine vorübergehende Beeinträchtigung der Kontinenz zu beobachten. Da diese nur selten auf einer strukturellen Schädigung des Sphinkterapparates beruht, ist der Spontanverlauf günstig..."

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:Post-prostatektomie-Inkontinenz, prostatakrebs, prostatektomie, Beckenbodentraining, Biofeedback, Elektrostimulation, Prostatavergrößerung, gutartige Vergrößerung der Vorsteherdrüse, Prostataadenom, Benigne Prostatahyperplasie, BPH, transurethrale Resektion, Harninkontinenz, Bettnässen, Schwache Blase, Diagnostik, Therapie, Behandlung, Harnwegsinfektion, Hirnleistung, Abbau, Konditionierungsmethode, Toilettentraining, prostata-Operation, Stressinkontinenz, Dranginkontinenz Frauen, Inkontinenz, schwangerschaft, Beckenbodengymnastik, Alter, ältere Menschen, Ursachen, Medikamentöse und operative Therapie, Magnetfeldstimulation ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013