Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Rheumatoide Arthritis: Leberschäden durch Leflunomid (Arava), 14.07.2010 

Hintergrundinformationen: Leflunomid (Arava) ist ein antirheumatisches Basistherapeutikum (DMARD: „disease modifying antirheumatic drug“) und zur Behandlung von Erwachsenen mit aktiver rheumatoider Arthritis und aktiver Psoriasis-Arthritis in Deutschland zugelassen. Leflunomid wird derzeit als mögliches Zweitlinienmittel bei rheumatoider Arthritis bei Nicht-Wirksamkeit der Erstlinientherapie mit der Standard-Basistherapeutikum Methotrexat angesehen.

"Die hepatischen Risiken des Rheumamedikaments Leflunomid werden von einigen behandelnden Ärzten offenbar weiterhin unterschätzt. Nach einer Reihe von zum Teil tödlichen Zwischenfällen hat die US-amerikanische Arzneibehörde FDA jetzt einen umrahmten Warnhinweis (boxed warning) für die Fachinformationen angeordnet..."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter: Toxizität, nierenversagen, leberzirrhose, hepatitis, Basistherapie, Juvenile Rheumatoide Arthritis, Rheuma, Gelenk-Entzündung, Methotrexat, Leflunomid, nebenwirkung, leber, lebertoxizität,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013