Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Koronare Kalzium-Score-Bestimmung (CACS) in der Notaufnahme: Ermittlung von Patienten mit Thoraxschmerzen, die risikofrei nach Hause entlassen werden können, 2010

Koronare Kalzium-Score-Bestimmung mittels SPECT (Kombination von Myokardszintigraphie mit Computer-Tomographie) in der Notaufnahme: Nur 0,3% der Patienten mit Thoraxschmerzen, die einen Koronar-Kalzium-Score von 0 hatten, entwickelten akutes Koronarsyndrom während der Nach-Beobachtungsphase.
Die Ergebnisse zeigen, dass Koronare Kalzium-Score-Bestimmung (CACS) bei der Ermittlung von Patienten mit Thoraxschmerzen, die risikofrei nach Hause entlassen werden können, durchaus einen diagnostischen Stellenwert hat.

Ausführlichere Daten der aktuellen Studie (1): 

Koronare Kalzium-Score-Bestimmung in der Notaufnahme: Ermittlung von Patienten mit Thoraxschmerzen, die risikofrei nach Hause entlassen werden können.

Ziel: Die koronare Kalzium-Score-Bestimmung (CACS, Coronary artery calcium scoring) ist eine einfache und leicht verfügbare Methode um Patienten mit koronarer Herzkrankheit (KHK) auszumachen. Wir evaluierten, ob ein Kalzium-Score von Null jene Patienten herausfiltern kann, die ohne weitere kardiologische Abklärung risikolos nach Hause entlassen werden können.

 

Methodik: Es handelte sich um eine prospektive Beobachtungskohortenstudie mit stabilen Patienten, die in der Notfallambulanz eines städtischen Krankenhauses mit vollem Spektrum wegen unklarer Brustschmerzen vorstellig wurden. Patienten mit einem normalen frühen Troponin-Wert, einem  EKG ohne Hinweis auf Ischämie und anamnestisch ohne vorbekannte KHK, wurden der Myokardszintigraphie (SPECT) zugeführt und der Kalzium-Score innerhalb von 24 Stunden ab Eintritt in die Notfallambulanz erhoben. Das kardiale Ereignis war definiert als ein akutes Koronarsydrom während des ersten Spitalsaufenthalts oder in der Verlaufskontrolle. Der Kalzium-Score wurde in Bezug auf die Befunde in der SPECT und dem Vorkommen kardialer Ereignisse beurteilt.

Ergebnisse: Bei den 1'031 evaluierten Patienten [Mittelwert (±Standardabweichung) 54 Jahre alt (13)] war ein Kalzium-Score von 0 Median (61% hatten einen Kalzium-Score von 0). Die Häufigkeit einer auffälligen SPECT reichte von 0,8% (Kalzium-Score 0) bis 17% (Kalzium-Score >400). Bei 32 Patienten (3,1%) trat ein kardiales Ereignis während des ersten Spitalsaufenthalts (N=28) ein oder nach der Entlassung (N=4) [Mittelwert 7,4 (3,3) Monate]. Bei 625 Patienten mit einem Kalzium-Score von 0 traten lediglich 2 Ereignisse auf (0,3%; 95%-Konfidenzintervall 0,04-1,1%). Somit hatten 2 von 32 Patienten mit einem kardialen Ereignis einen Kalzium-Score von 0 (6%; 95%-Konfidenzintervall 0,8-21%). Beide Patienten zeigten im Verlaufe des ersten Spitalsaufenthalts eine Erhöhung des Troponins, hatten aber wiederholt normale EKGs und SPECTs und keine kardialen Ereignisse im Verlauf der folgenden sechs Monate.

 

Fazit: Die Mehrzahl der Patienten (61% in unserer Stichprobe), die wegen unklarer Thoraxschmerzen abgeklärt wurden, hatten einen Kalzium-Score von 0. Es dürfen ein normales Ausfallen von EKG und SPECT sowie ein hervorragendes Kurzzeitergebnis erwartet werden. Aufgrund unserer Ergebnisse empfehlen wir, dass Patienten mit einem Kalzium-Score von 0 ohne weiterführende kardiale Abklärungen nach Hause entlassen werden können.

  1. Nabi F et al. Coronary artery calcium scoring in the emergency department: Identifying which patients with chest pain can be safely discharged home. Ann Emerg Med 2010 Sep; 56:220.
Schlüsselwörter: herzinfarkt, notaufnahme, intensivstation, klinik-ambulanz, Koronare Kalzium-Score-Bestimmung, brust, koronar-calcium-wert, CT, Patienten, Thoraxschmerzen, retrosternale Schmerzen, Thorax, brustschmerzen, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013