Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Asthma: Inhalatives Kortison doch ein Diabetes-Risiko, 15.12.2010 

Indikation zu einer hochdosierten Therapie mit inhalativen Kortikosteroiden sollte zurückhaltend gestellt werden. Des Weiteren sei empfehlenswert, den Blutzucker der Patienten, insbesondere der COPD-Patienten, regelmäßig zu untersuchen.

"Steroide können einen Diabetes auslösen. Das Risiko besteht nicht nur bei einer systemischen Gabe. Nach einer Studie im American Journal of Medicine (1) geht auch eine langfristige inhalative Therapie von Atemwegserkrankungen mit einer gesteigerten Zahl von Neuerkrankungen und einer Krankheitsprogression einher...."Mehr im DÄ...

Quelle: rme/aerzteblatt.de

Schlüsselwörter:Diabetesrisiko, Asthma, Steroide, chronische Bronchitis, COPD, Inhalatives Kortison, diabetes mellitus, risiko, COLD, tödliches Pneumonie, Risiko, Lungenentzündung, Formoterol, Oxis, Foradil, Salbutamol, Berotec, Anticholinergikum Tiotropiumbromid, Spiriva, pulmicort, Budesonid, Symbicort, blutzucker-messungen, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013