Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Antibiotikum Rifaximin (Xifaxan®) lindert Reizdarmsyndrom, trotzdem Zulassung fraglich, 06.01.2011 

"Eine zweiwöchige Behandlung mit dem Breitbandantibiotikum Rifaximin (Xifaxan) kann die Beschwerden von Patienten mit Reizdarmsyndrom über weitere 10 Wochen lindern. Dies kam in zwei randomisierten klinischen Studien im New England Journal of Medicine (1) heraus. Die Ergebnisse waren jedoch nur geringfügig besser als unter Placebo und wegen der Resistenzproblematik dürfte den Zulassungsbehörden die Erweiterung der Indikation schwer fallen...."Mehr im DÄ...

Quelle: rme/aerzteblatt.de

Schlüsselwörter:Xifaxan, zulassung, Rifaximin, Colon Irritabile, H2-Atemtest, Darm, Bakterien, Irritabiles Kolon, Antibiotika, Reizdarmsyndrom, clostridien, durchfall, resistenz, pseudomembranöse coliitis, kolitis, clostridium difficile,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013