Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Zerebrale Sauerstoffsättigung (ScO2) zur Vorhersage von Herz-OP-Risiko, 19.01.2011 

Hintergrundinformationen zur cerebralen Sauerstoffsättigung (ScO2) : "Die Bestimmung der cerebralen Sauerstoffsättigung (ScO2) mittels Nahinfrarotspektroskopie (NIRS) erlaubt nicht-invasiv eine Abschätzung des cerebralen Verhältnisses von Sauerstoffangebot und -bedarf. Seit 2007 wird das intraoperative Monitoring der ScO2 an der Klinik für Anästhesiologie auf dem Campus Lübeck routinemäßig zur Überwachung der zerebralen Perfusion im Rahmen herzchirurgischer Eingriffe eingesetzt..."
Ärzteblatt-Artikel
Aufgrund der relativ kleinen Fallzahl der Studie müssten die Ergebnisse in größeren Studien bestätigt werden.

"Mit der Bestimmung der zerebralen Sauerstoffsättigung können Ärzte Operationsrisiken in der Herzchirurgie schnell, einfach und bei Patienten mit hohem Risiko verlässlicher als mit den bisher üblichen Methoden vorhersagen. Dies geht aus einer Studie der Universitätskliniken für Anästhesie und Herzchirurgie in Lübeck hervor, die in der Januar-Ausgabe der Fachzeitschrift Anesthesiology veröffentlicht wurde (1)..."Mehr im DÄ...

Quelle: rme/aerzteblatt.de

Schlüsselwörter:Zerebrale Sauerstoffsättigung,ScO2, präoperativ, op-risiko, Herz-Operation-Risiko-Vorhersage, chirurgie, anästhesie, narkose-fähigkeit, herzinsuffienz, überwachung, monitoring,,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, ,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013