Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Koronarstents: Personalisierte Clopidogrel-Therapie ohne Vorteile, 17.03.2011  

GRAVITAS-Studie mit der Frage nach der Effektivität der Anpassung der Clopidogrel-Dosis an die Trombozytenreaktivität: Hochdosis- gegen Normaldosis-Clopidogrel-Therapie

"Die Anpassung der Clopidogrel-Dosis an die Trombozytenreaktivität in einem Labortest hat in einer groß angelegten Studie im US-amerikanischen Ärzteblatt (1) die Ergebnisse der perkutanen koronaren Intervention (PCI) unerwarteterweise nicht verbessert...."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:,,Koronarstents, Personalisierte Clopidogrel-Therapie, duale Antithrombozytentherapie, PPI, Protonenpumpeninhibitoren, KHK, Prasugrel Herzinfarkt, Einsatz, Clopidogrel, Plavix, Aspirin, ASS, sterblichkeit, stent-zu, Efient, Akutes Koronarsyndrom, ACS, stents, Langzeittherapie, Medikament, koronarstent, Arzneimittel, Therapie, Protonenpumpenhemmer, magenschutz, NSAID, Marcumar, mortalität, antikoagulation, stent, wechselwirkung, komplikation, Personalisiert Clopidogreltherapie, antithrombotische therapie,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013