Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

HYPOLYTE-Studie: Kortison senkt Pneumonie-Risiko von Trauma-Patienten, 23.03.2011  

Zwei frühere Studien (CRASH-Studie mit Hirntrauma-Patienten und Studie des US-National Heart, Lung, and Blood Institute mit ARDS-Patienten) hatten ein erhöhte Sterblichkeit unter Kortisongabe ergeben (2,3).

"Viele Traumapatienten entwickeln eine Nebennierenrindeninsuffizienz, die die Immunabwehr schwächt. Die Behandlung mit Hydrocortison hat in einer randomisierten Studie im US-amerikanischen Ärzteblatt (1) die Pneumonierate deutlich gesenkt. Da ein Anstieg der Sterblichkeit nicht ausgeschlossen werden konnte, raten Editorialisten davor, die Ergebnisse schon jetzt in die klinische Praxis umzusetzen..."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:,cortison, Steroide, kortison, Pneumonie-Risiko von Traumapatienten, kortikosteroide, HYPOLYTE-Studie, polytrauma, unfall, hirnverletzung, hirnödem, intenstation, beatmung, atemversagen, akute respiratorische insuffienz,infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013