Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Vorhofflimmmern: Risikofaktoren überwiegend vermeidbar, 29.03.2011  

"Mehr als die Hälfte aller Erkrankungen an Vorhofflimmern sind auf modifizierbare Risikofaktoren (Neben Herzkrankheiten vor allem arterielle Hypertonie, Adipositas, Typ-2-Diabetes mellitus und Rauchen) zurückzuführen und deshalb im Prinzip vermeidbar. Dies zeigt eine Studie in Circulation (1). Heraus kam aber auch, dass optimale Bedingungen für eine Prävention nur bei jedem zwanzigsten Erwachsenen vorliegen..."Mehr im DÄ...

(Quelle: rme/aerzteblatt.de)

Schlüsselwörter:risikofaktor, Herzrhythmusstörung, Vorhofflimmern, Vorhofflattern, Absolute Arrhythmie, Freqeunzkontrolle, Ryhtmuskontrolle, Ryhtmusierung, Kardioversion, Sinusrhytmus Herzfrequenz, Sotalol, Amiodaron und Beta-Blocker, Herzrhythmusstörungen, risikofaktoren, Prophylaxe, prävention, diabetes, hypertonie, bluthochdruck, alkoholismus, alkohol-krankheit, rauchen, herzkrankheiten, khk, koronare herzkrankheit, herzinfarktinfektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

 

 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013