Medknowledge

Suchkatalog 

Home

Suche

Datenbanken

Newsletter

Bücher

Kontakt

Englisch

 

Ärzte (mit Login)

Forum für Fachkreise
Fachgebiete
Evidenzbas. Medizin
Medizindatenbanken
Leitlinien

Ärzte (ohne Login)

Online-Fortbildung
Qualitätsmanagement
DRG   ICD-10,  OPS 
Medizinprodukte/Firmen__

Recherche

Medline-Abstracts
Neue Medikamente
Literaturservice

Weiteres

Pharmaseiten-- 
Medizinstudium
Jobs   Ausland

 

Multiple Sklerose: Diagnose-Kriterien, Update 2011

Neue Kriterien sollen die Anforderungen an MRT zur Diagnose der Multiple-Sklerose in Verbindung mit klinischen Syndromen vereinfachen.

Die McDonald-Kriterien hatten 2005 zum ersten Mal Bilder des Magnetresonanztomographen (MRT) in die Diagnose einer Multiplen Sklerose bezogen (2).

Ein neues Update von McDonald-Kriterien soll Diagnose der Multiple-Sklerose in Verbindung mit klinischen Syndromen vereinfachen. Die neue Kriterien bewerten vor allem die Verteilung der T2-Läsionen im MRT nach den Kriterien "Dissemination in space (DIS)" und „Dissemination in time (DIT)".

Die neuen Kriterien (1) sind auf der Website von Annals of Neurology auf der folgenden Seite in englischer Sprache als Volltext sehbar:

  1. CH et al. Diagnostic criteria for multiple sclerosis: 2010 revisions to the "McDonald criteria." Ann Neurol 2011 Jan 11

  2. Kriterien für Multiple Sklerose überarbeitet, 2005

Schlüsselwörter: Multiple Sklerose, Diagnose-Kriterien, Update, leitlinie, Kriterien, Leitlinien, MS, MRI, Multiplen-Sklerose-Diagnose, guideline, mrt, cct, computer-tomographie, eeg, antikörper, demyelinisierung, infektion, klinik, krankenhaus, Krankheit, Studie, kliniken, krankenhäuser, Therapie, infektionen, kind, Behandlung, kliniken, kinder, krankenhäuser, Medikament, Studien, krankheiten, 

Patienten

Übersicht
Krankheiten
Fachkliniken
Medikamente-Preisvergleich

Home Kontakt Impressum  Newsletter Nutzungshinweise

Copyright © 2000 [Medknowledge.de]. Alle Rechte vorbehalten.

Stand: 25. Mai 2013